Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.422
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Vollstreckung Zug um Zug

| 10.01.2018 05:29 |
Preis: 27,00 € |

Zwangsvollstreckung, Zwangsversteigerung


Beantwortet von

Rechtsanwalt Thomas Bohle


Ich habe ein vollstreckbares Urteil, Zug um Zug.(Kein Annahmeverzug ). Dies möchte ich nun Vollstrecken lassen. Der Vollstreckungsauftrag ist klar. Aber ich möchte den Artikel den ich dem Schuldner schulde, durch den Gerichtsvollzieher gleich vor der Vollstreckung anbieten lassen. Reicht da ein förmlicher Antrag gegenüber dem Gerichtsvollzieher und wenn ja wie sollte ich diesen formulieren? Danke

Sehr geehrter Ratsuchender,


vorbehaltlich der Kenntnis aller Gesamtumstände müsste der Antrag zur Zug-um-Zug Vollstreckung lauten:


Der Gerichtsvollzieher wird hiermit beauftragt, dem Schuldner diese Leistung des Gläubigers mündlich anzubieten.
Sollte der Schuldner erklären, er werde die Leistung nicht annehmen, wird beantragt, dann die Zwangsvollstreckung nach § 756 II ZPO zu beginnen.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle, Oldenburg


Nachfrage vom Fragesteller 10.01.2018 | 09:16

Besten Dank für Ihre schnelle Antwort!
Muss ich dem Gerichtsvollzieher den Artikel welche ich dem Schuldner schulde(passt in einen Brief) zukommen lassen, oder reicht das Schreiben aus? Nochmals vielen Dank!

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 10.01.2018 | 09:20

Sehr geehrter Ratsuchender,


das sollten Sie vorab mit dem Gerichtsvollzieher klären. In der Regel muss der Gegenstand zur Verfügung gestellt werden, je nach Gegenstand kann der Gerichtsvollzieher aber davon Abstand nehmen.

Gegen Sie mit dem Gegenstand zur Gerichtsvollzieherverteilerstelle beim Amtsgericht; dort kann es dann geklärt werden und dort können Sie dann auch dort direkt ggfs. den Gegenstand Ihrem Antrag beifügen.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle, Oldenburg


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
Bewertung des Fragestellers 10.01.2018 | 09:13

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Wie immer verständnisvolle Antwort! Danke"
Stellungnahme vom Anwalt: