Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Vollstreckung Titel nach 20 Jahren

15.02.2021 10:19 |
Preis: ***,00 € |

Zwangsvollstreckung, Zwangsversteigerung


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe einen Original vollstreckbaren Titel gegen einen Schuldner (Pachtschulden / Bayern) aus 1998. In 1999 versuchte ich vergeblich diesen durch einen Gerichtsvollzieher vollstrecken zu lassen. Der Schuldner verfügte seinerzeit angeblich über kein Einkommen.

Frage: Kann ich nun mittels Übersendung an die Gerichtsvollzieherverteilungsstelle einen erneuten Versuch starten (Schuldneranschrift habe ich ermittelt) und wenn ja, wie sind die Zinsen zu berechnen (Stichwort Verwirkungsanspruch?)

Vielen Dank
mit freundlichen Grüßen

15.02.2021 | 10:56

Antwort

von


(843)
Hussenstraße 19
78462 Konstanz
Tel: 07531-9450300
Web: http://www.anwaltskanzlei-dotterweich.de
E-Mail:

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Schilderung summarisch gerne wie folgt beantworte:

Ein Vollstreckungstitel verjährt gemäß § 197 Abs. 1 Ziff. 3 bzw. Ziffer 4 BGB erst nach 30 Jahren, weshalb Sie hier den Gerichtsvollzieher mit einem weiteren Vollstreckungsversuch beauftragen können.

Die Zinsen sind jedoch als künftig fällig werdenden regelmäßig wiederkehrende Leistungen im Sinne von § 197 Abs. 2 BGB anzusehen, weshalb für diese die Regelverjährung von 3 Jahren gilt – Zinsen bis zum 31.12.2017 sind somit leider verjährt. Sie können Zinsen also nur ab dem 01.01.2018 geltend machen und entsprechend dem Titel etwa mithilfe eines Basiszinsrechners online berechnen.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Böhler
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(843)

Hussenstraße 19
78462 Konstanz
Tel: 07531-9450300
Web: http://www.anwaltskanzlei-dotterweich.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Miet- und Pachtrecht, Zivilrecht, Erbrecht, Vertragsrecht, Fachanwalt Verkehrsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 95103 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Vielen Dank für die ausführliche Erläuterung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Klasse Beratung, sehr schnelle Reaktion. Immer wieder gern. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
War sehr zufrieden mit dem Rat. Vielen Dank dafür. ...
FRAGESTELLER