Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Vollmacht für Nachlassabwicklung

27.11.2019 13:22 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von


14:58
Ich gehöre zu einer Erbengemeinschaft, die noch aus zwei weiteren Personen besteht. Die Miterben erteilten mir eine Vollmacht über die Abwicklung des Nachlasses bei der Deutschen Bank, da diese den Nachlass nur als Gesamtsumme auf ein Konto ausbezahlen wird. Der anderweitige Nachlass wurde von den Banken bereits je zu einem 1/3 auf die Erben ausbezahlt.
Die erteilte Vollmacht von den Miterben bevollmächtigt mich dazu u.a. uneingeschränkt zu meinen eigenen Gunsten oder zugunsten Dritter zu verfügen und mit der Bank abzuwickeln.
Meine Frage dazu:
Haben jetzt im Nachgang die Vollmachtgeber Rechtsanspruch auf ein 1/3 des Geldes, oder müssen sie darauf vertrauen, dass ich anstandslos das Geld von meinem Konto auf das jeweilige Konto überweise?
27.11.2019 | 13:59

Antwort

von


(547)
Hagenburger Str. 54A
31515 Wunstorf
Tel: 05031/951013
Web: http://www.anwaeltin-holzapfel.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,



Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:

Die Vollmacht berechtigt Sie nur, im Außenverhältnis für die Vertretenen rechtlich tätig zu werden. Das bedeutet nicht, dass die Vertretenen auf ihren Anteil am Erbe verzichten.

Das Recht, die Erbengemeinschaft auseinanderzusetzen und ihren Anteil zu verlangen, steht den Mitgliedern der Erbengemeinschaft weiterhin zu.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.


Mit freundlichen Grüßen aus Wunstorf

Anja Holzapfel
-Rechtsanwältin-


Rückfrage vom Fragesteller 27.11.2019 | 14:34

Vielen Dank für die Antwort.
Was ich aber jetzt nicht verstehe, was in diesem Zusammenhang unter uneingeschränkt zu meinen Gunsten tätig werden darf zu verstehen ist? Außerdem habe ich eine Vollmacht bekommen, dass die Bank das Geld auf meinem Namen ausbezahlt und auf mein Konto gutschreibt.

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 27.11.2019 | 14:58

Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Nachfrage wie folgt:

Der Text, den sie zitieren, ist die Anweisung an die Bank, an Sie auszuzahlen beziehungsweise mit Ihnen die Angelegenheit zu regeln. Über das Innenverhältnis zwischen Ihnen und den anderen Miterben sagt die Vollmacht nichts.

Falls Sie den gesamten Betrag für sich behalten wollen, müssen Sie nach meinem Dafürhalten damit rechnen, von den Miterben verklagt zu werden und in einem solchen Prozess kostenpflichtig zu unterliegen.

Mit freundlichen Grüßen

Anja Holzapfel

ANTWORT VON

(547)

Hagenburger Str. 54A
31515 Wunstorf
Tel: 05031/951013
Web: http://www.anwaeltin-holzapfel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Familienrecht, Zivilrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht, Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80374 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle, ausführliche und verständliche Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde zu meiner Zufriedenheit beantwortet! Herzlichen Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich hätte niemals gedacht, dass sich ein Anwalt hier so viel Zeit nimmt und dann auch noch so ausführlich und detailliert Fragen beantwortet. Top! ...
FRAGESTELLER