Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Volle Erwerbsminderungsrente und Minijob

| 18.03.2020 14:19 |
Preis: 30,00 € |

Sozialversicherungsrecht


Beantwortet von


Ich erhalte volle Erwerbsminderungsrente, seit gut 3 Jahren. Seit seit Dezember 2019 ist es eine Dauerrente. Ich möchte nun wieder für 450 Euro arbeiten und habe gemerkt, dass es kaum was gibt mit nur 3h tägl.. Es hieß ja, dass es die EM Rente nur gibt, wenn man keine 3h mehr arbeiten kann.
Ich war nun im Dezember noch einmal bei einer Beratung der DRV und die hat mir erklärt, dass es das primäre Ziel ist, nicht über die 6300 Euro im Jahr zu kommen. Die Anzahl der Stunden wäre hier nicht so wichtig, weil man davon ausgeht, dass bei einem 450 Euro Job ja nicht so viele Stunden anfallen.
Ich weiß aber noch immer nicht, ob ich auch statt 3*3 oder 4*3h pro Woche auch evt. 2*4 oder 2*5h gehen dürfte. Auf diese Frage antwortete die Damen dann... es würde dann halt zu Lasten meines Restgesundheitsvermögens gehen. Ich habe mich irgendwie nicht gewagt nochmal nahzufragen. Ich will ja bei der Rentenkasse keine schlafenden Hunde wecken.

Nun würde ich mich gerne am Empfang bewerben. Die Tätigkeit müßte für meine Gesundheit gehen, außerdem könnte ich mich ja nach den 2 Arbeitstagen dann entsprechend wieder ausruhen.
Für eine Juristen sicher eine einfache Frage mit kurzer Antwort!
Ist nun also die Stundenzahl weiter unter 3h täglich oder gilt nur die Jahresgrenze von 6300 Euro, egal, wie die Stunden verteilt sind?

Ich danke im Voraus


18.03.2020 | 16:34

Antwort

von


(531)
Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

es kommt nicht auf die durchschnittliche tägliche Stundenzahl, sondern auf die Höhe des Hinzuverdienstes an. Bis 6.300 €/Jahr wird von Ihrem Hinzuverdienst nichts auf die Rente angerechnet. Hinzuverdienst über 6.300 €/Jahr wird zu 40 % auf die Rente angerechnet. Hinzuverdienst, der zusammen mit Ihrer gekürzten Rente höher ist als Ihr Einkommen vor dem Rentenbezug, wird zu 100 % auf die Rente angerechnet (Hinzuverdienstdeckel).

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Auskünften gedient zu haben und weise darauf hin, dass diese auf Ihren Angaben beruhen. Bereits geringfügige Abweichungen des Sachverhalts können zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen.

Nutzen Sie bei Rückfragen gern die kostenlose Nachfragefunktion!

Mit freundlichen Grüßen

Vasel
Rechtsanwalt


Nachfrage vom Fragesteller 19.03.2020 | 08:55

Es beruhigt mich sehr, dann werde ich heute meine Bewerbung abgeben. Danke !

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 19.03.2020 | 17:00

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

gerne! Und viel Erfolg bei Ihrer neuen Beschäftigung!

Mit freundlichen Grüßen

Vasel
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 19.03.2020 | 08:56

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Danke für Ihre Hilfe... es war für mich eine sehr wichtige Info."
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Jürgen Vasel »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 19.03.2020
4,6/5,0

Danke für Ihre Hilfe... es war für mich eine sehr wichtige Info.


ANTWORT VON

(531)

Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Baurecht, priv., Mietrecht, Sozialrecht, Familienrecht, Inkasso, Kaufrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht