Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Vodafone D2 - Falsche Beratung


01.12.2006 12:39 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Andreas M. Boukai



Guten Tag,

ich möchte die Vodafone D2 GmbH auf Kündigung verklagen.

Ich habe dort vor einem Monat einen NEUEN Vertrag abgeschlossen, der Verkäufer jedoch hat mich falsch Beraten, und somit sind mir nun unnötige Kosten entstanden.

Ich habe danach mit einer Kundenbetreuerin am Telefon gesprochen, diese hat mit dem Fehler bestätigt.

Obwohl ich Vodafone angeschrieben hab, und darauf aufmerksam gemacht habe, weigern die sich den neuen Vertrag zu wiederrufen/kündigen.
Als Grund lege ich diesen Zwischenfall an.

Ich möchte nun aber ALLE meine Nummern (3) und Verträge dort mit sofortiger Wirkung kündigen.

Die Frage ist natürlich ob Aussicht auf Erfolg besteht.

Ich würde auch gerne von meinem Privaten Rechtschutz gebrauch machen. - Dies ist die Vorrausetzung meiner Vorgehensweise.

Meine Anfrage bezieht sich also eigentlich auf eine Suche nach einem Rechtsanwalt, der mir die Kündigung einholen könnte.

Plus:
- Ich habe eine Zeugin, die vor Ort dabei war
- Der Name des Verkäufers liegt mir vor

Minus:
- Name der Kundenbetreuerin am Telefon ist nicht vorhanden

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte(r) Fragensteller(in).

Aufgrund des von Ihnen geschilderten Sachverhaltes beantworte ich Ihre Frage wie folgt.

Sofern Sie falsch beraten wurden und aufgrund eines daraus resultierenden Irrtums den Vertrag abgeschlossen haben können Sie den Vertrag anfechten. Dies allerdings nur wenn Sie bei Kenntnis der Sachlage den Vertrag nicht abgeschlossen hätten.

Sie sind hierfür allerdings beweispflichtig.
Sofern in den Vertragsunterlagen, die Sie ja sicherlich unterschrieben haben, die richtigen Vertragsbedingungen (die Ihnen jetzt ungünstig erscheinen) enthalten sind wird die Erfolgsaussicht eher gering sein.

Ein Kündigungsrecht für die anderen Verträge gibt es aufgrund Ihrer Schilderung nicht.

Da Sie angeben eine Rechtschutzversicherung zu haben, rate ich Ihnen mit den Ihnen vorliegenden Unterlagen einen Kollegen vor Ort aufzusuchen.


Ich hoffe Ihre Fragen zufrieden stellend beantwortet zu haben.
Bei Unklarheiten nutzen Sie bitte die kostenfreie Nachfragefunktion.

Bitte beachten Sie, dass die Antwort auf Ihren Angaben beruht und sich die rechtliche Beurteilung des Sachverhaltes nur bei Kenntnis aller Details der Sache vollumfänglich und sicher treffen lässt.

Mit freundlichen Grüßen,

Andreas M. Boukai
- Rechtsanwalt -

Nachfrage vom Fragesteller 13.01.2007 | 18:04

Hallo,

wieso sind Sie der Meinung, das es hierbei keinen Grund gäbe die anderen Vertrage mitzukündigen ?

Danke.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 14.01.2007 | 14:07

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in).

Die Rechtslage gibt aufgrund Ihrer Schilderung leider nichts anderes her. Die anderen Verträge hatten Sie unabhängig von dem neuen abgeschlossen. Somit müsste eine massive Störung der Geschäftsgrundlage bestehen, die auf die Altverträge durchschlägt. Dies ist trotz der vollumfänglich nachvollziehbaren Verärgerung Ihrerseits hier nicht gegeben.
Am besten verfahren Sie wie bereits erwähnt.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg.

Mit freundlichen Grüßen

A.M.Boukai
- Rechtsanwalt -

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER