Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verzicht aufs Erbe

03.09.2010 23:47 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Ich möchte schon zu Lebzeiten meines Vaters aus sehr persönlichen Gründen auf meinen (gesetzlichen) Erbteil verzichten.
Wie ist da genau vorzugehen?
Gibt es dafür genormte Formulare/Verträge?

Sehr geehrter Ratsuchende,

gerne möchte ich Ihre Anfrage anhand der von Ihnen gemachten Angaben nachfolgend beantworten:

Sie können gem. § 2346 BGB: Wirkung des Erbverzichts, Beschränkungsmöglichkeit durch einen Vertrag mit Ihrem Vater als Erblasser auf Ihr gesetzliches Erbrecht verzichten.
Dieser Erbverzicht ist ein erbrechtlicher Vertrag mit dem Sie auf den Anfall Ihres künftigen Erbrechts verzichten.
Dieser Verzicht erstreckt sich auch auf den Pflichtteil sowie auf Ihre Abkömmlinge, wenn Sie nichts anderes bestimmen.

Der Erbverzichtsvertrag bedarf gem. § 2348 BGB: Form der notariellen Beurkundung, die gleichzeitige Anwesenheit von Ihnen und Ihrem Vater ist hierbei jedoch nicht erforderlich.

Mit einem Mustervertrag können nicht Ihre individuelle Lage und Ihre höchstpersönlichen Lebensumstände berücksichtigt werden. Daher ist in Ihrem Fall eine individuelle erbrechtliche Beratung durch einen Rechtsanwalt/Rechtsanwältin unerlässlich. Dieser wird den Vertrag dann konkret für Sie und Ihren Fall formulieren.

Ich hoffe, dass ich Ihnen zunächst weiterhelfen konnte.
Bitte beachten Sie, dass diese Antwort lediglich eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes anhand der von Ihnen gemachten Angaben darstellt und die persönliche Beratung durch einen Anwalt vor Ort nicht ersetzen kann. Durch Hinzufügen oder Weglassen von Informationen kann sich eine völlig andere Bewertung der Rechtslage ergeben.

Sollten Sie noch Rückfragen haben, stehe ich hierfür selbstverständlich gerne im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen und den besten Wünschen
aus Düsseldorf


Sandra Himmelberg
Rechtsanwältin

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 81223 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die sehr schnelle und ausführliche Antwort. Sie hat mir gut weitergeholfen Sehr gut hat mir die nette Zusammenarbeit gefallen. Ich würde diesen Anwalt immer wieder für einen Rat befragen. Vielen Dank dafür ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle Hilfe. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herzlichen Dank für die Beantwortung meiner Frage ...
FRAGESTELLER