Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
482.051
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verwendung von Marken in Produktvideos


30.07.2014 16:44 |
Preis: ***,00 € |

Urheberrecht, Markenrecht, Patentrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla



Wir produzieren für Onlineshops Produktvideos (von der Art wie z.B. dieses hier https://www.youtube.com/watch?v=APEI9LZ10so).

In den Videos stellen wir Produkte zumeist aus dem Elektronik-Bereich vor z.B. ein Samsung Galaxy S4. Natürlich bleibt es nicht aus, dass in den Videos das Logo der jeweiligen Firma sowie das Produktdesign zu sehen ist.

Ist es zulässig das wird diese Videos an Online-Shops verkaufen oder verstoßen wir damit gegen Markenrecht und brauchen eine Erlaubnis des jeweiligen Produktherstellers?

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.
Diese möchte ich gerne wie folgt beantworten:

Leider muß ich Ihne nmitteilen, dass Sie für Ihr Vorhaben die Zustimmung der Rechteinhaber benötigen.

Ohne Zustimmung würden Sie sich hier (leider) Unterlassungs- sowie Schadensersatzansprüchen Rechteinhaber aussetzen, was schnell eine kostspielige Abmahnung oder einstweilige Verfügung zur Folge haben kann.

Der Knackpunkt ist nämlich, dass Sie die Produktvideos verkaufen möchten. Dies stellt eine sog. markenmäßige Verwendung darf, die nur mit Zustimmung des Rechteinhabers zulässig ist.


Ich hoffe Ihre Anfrage zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet zu haben und wünsche Ihnen noch einen angenehmen Mittwochabend.

Mit freundlichem Gruß von der Nordsee

Dr. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 30.07.2014 | 18:14

D.h. alle Produktvideos und Tests auf YouTube sind eine Markenrechtsverstoß da hier ja auch Geld durch Werbung verdient wird?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 30.07.2014 | 18:19

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ja, hier spricht leider vieles dafür.
Sofern heir Geld verdeint, leigt eine markenmäßige verwendung und somit ein Markenverstoß vor.

Ich hoffe Ihnen geholfen zu haben.


Mit freundlichem Gruß von der Nordsee

Dr. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60519 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
3,6/5,0
Ich bezweifle die Richtigkeit resp. Vollständigkeit der Antwort. Konkrete Verweise auf Steuergesetze fehlen. Damit werde ich kaum weiter kommen beim Finanzamt. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der Rechtsanwalt konnte deutlich mehr Klarheit in einen rechtlich fuer mich schwer einzuschaetzenden Sachverhalt bringen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Obwohl das Ergebnis für den Betroffenen(den ich berate) niederschmetternd ist, hat mich der Anwalt schnell und gut beraten. MFG ...
FRAGESTELLER