Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verwendung von Marken in Produktvideos

30.07.2014 16:44 |
Preis: ***,00 € |

Urheberrecht, Markenrecht, Patentrecht


Beantwortet von


18:19

Wir produzieren für Onlineshops Produktvideos (von der Art wie z.B. dieses hier https://www.youtube.com/watch?v=APEI9LZ10so).

In den Videos stellen wir Produkte zumeist aus dem Elektronik-Bereich vor z.B. ein Samsung Galaxy S4. Natürlich bleibt es nicht aus, dass in den Videos das Logo der jeweiligen Firma sowie das Produktdesign zu sehen ist.

Ist es zulässig das wird diese Videos an Online-Shops verkaufen oder verstoßen wir damit gegen Markenrecht und brauchen eine Erlaubnis des jeweiligen Produktherstellers?

30.07.2014 | 17:18

Antwort

von


(817)
Langener Landstraße 266
27578 Bremerhaven
Tel: 0471/ 483 99 88 - 0
E-Mail:

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.
Diese möchte ich gerne wie folgt beantworten:

Leider muß ich Ihne nmitteilen, dass Sie für Ihr Vorhaben die Zustimmung der Rechteinhaber benötigen.

Ohne Zustimmung würden Sie sich hier (leider) Unterlassungs- sowie Schadensersatzansprüchen Rechteinhaber aussetzen, was schnell eine kostspielige Abmahnung oder einstweilige Verfügung zur Folge haben kann.

Der Knackpunkt ist nämlich, dass Sie die Produktvideos verkaufen möchten. Dies stellt eine sog. markenmäßige Verwendung darf, die nur mit Zustimmung des Rechteinhabers zulässig ist.


Ich hoffe Ihre Anfrage zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet zu haben und wünsche Ihnen noch einen angenehmen Mittwochabend.

Mit freundlichem Gruß von der Nordsee

Dr. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt


Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Fachanwalt für Informationstechnologierecht, Fachanwalt für Gewerblicher Rechtsschutz, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Rückfrage vom Fragesteller 30.07.2014 | 18:14

D.h. alle Produktvideos und Tests auf YouTube sind eine Markenrechtsverstoß da hier ja auch Geld durch Werbung verdient wird?

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 30.07.2014 | 18:19

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ja, hier spricht leider vieles dafür.
Sofern heir Geld verdeint, leigt eine markenmäßige verwendung und somit ein Markenverstoß vor.

Ich hoffe Ihnen geholfen zu haben.


Mit freundlichem Gruß von der Nordsee

Dr. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

ANTWORT VON

(817)

Langener Landstraße 266
27578 Bremerhaven
Tel: 0471/ 483 99 88 - 0
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Markenrecht, Urheberrecht, Fachanwalt Informationstechnologierecht, Fachanwalt Gewerblicher Rechtsschutz, Fachanwalt Urheber- und Medienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89332 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank, mit der Rückfrage waren alle meine Fragen vollständig beantwortet. Gut verständlich und sehr freundlich. ...
FRAGESTELLER
4,0/5,0
Die erste Antwort war sehr kurz, die Rückantwort dann super ausführlich. Es klang kompetent und versetzt mich in die Lage, meine Rechte selbst zu einschätzen zu können. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die Antwort. Ich fand diese ausführlich und klar verständlich für einen Laien. Gerne werde ich wieder auf Sie zukommen. ...
FRAGESTELLER