Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
499.757
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verwendung von Ehenamen und Begleitname im Alltag

14.05.2018 12:11 |
Preis: 30,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


Guten Tag,

aus erster Ehe habe ich einen Sohn, der auch den damaligen Ehenamen trägt, so dass ich diesen Ehenamen auch behalten habe.

Nun möchte ich wieder heiraten, und würde als Familienname gerne den Nachnamen meines (neuen) Ehemannes annehmen. Da ich aber davon ausgehe, dass es Schwierigkeiten bei Reisen etc gibt, wenn mein Sohn anders heißt als ich, würde ich gerne den alten Ehenamen als Begleitname hinten anstellen, so dass die Verbindung zu meinem Sohn aus meinem Doppelname ersichtlich ist.

1. Kann ich meinen Begleitnamen, wenn mein Sohn erwachsen ist, problemlos streichen lassen, wenn ich von vorneherein den Namen meines 2. Mannes als Familenname festgelegt habe?

2. Bin ich im Alltagsgeschäft verpflichtet, einen Doppelnamen zu benutzen, insbesondere bei Unterschriften etc, oder genügt der Familienname?

Vielen Dank.
14.05.2018 | 14:00

Antwort

von


(160)
Saalestraße 20
63667 Nidda
Tel: 06043 801 59 60
Web: http://ra-krueckemeyer.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ich beantworte Ihre Frage auf Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben. Bitte beachten Sie dass schon geringe Abweichungen im Sachverhalt zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen können.

1. Sie können die Erklärung über die Voranstellung oder das Anhängen des Begleitnamens widerrufen. (Paragraph 1355 Abs. 4 Satz 1 BGB). Der Widerruf ist nicht zeitlich befristet. Sie können daher nach Erwachsenwerden ihres Sohnes den Begleitnamen ablegen.

2. Im Geschäftsverkehr sind Sie stets verpflichtet ihren richtigen Namen zu verwenden (das heißt auch mit Doppelnamen unterschreiben). Bei offiziellen Geschäften (Bankgeschäften zum Beispiel) müssen sie ohnehin ihren Ausweis vorlegen, und dann entsprechend unterschreiben.

Ich hoffe Ihre Frage umfassend beantwortet zu haben. Sollte dies nicht der Fall sein nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen

Krueckemeyer
Rechtsanwalt


Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
ANTWORT VON

(160)

Saalestraße 20
63667 Nidda
Tel: 06043 801 59 60
Web: http://ra-krueckemeyer.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Erbrecht, Reiserecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64106 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Rechtsanwalt war sehr Kompetent! Er hat mir sehr geholfen. Ich kann ihn nur weiter empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles war für mich in Ordnung. Schnell und in einer verständlichen Ausdrucksart. Super - so soll es sein. Danke ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde ausführlich beantwortet und es wurde eine neue Möglichkeit aufgezeigt, diesen "Fall" evtl zu lösen. Vielen Dank dafür ...
FRAGESTELLER