Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verwalterwechsel Wohneigentümergemeinschaft

| 06.08.2014 18:01 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


Ich habe einen Dienstleistungsvertrag über Hausmeisterdienste mit einer WEG seit 3 Jahren. Im Vertrag steht als Vertragspartner ich und die "WEG xxxx" vertreten durch die Hausverwaltung B. Die Hausverwaltung B hat auch diesen Vertrag unterschrieben.

Als Vertragslaufzeit steht - falls das von Bedeutung ist, "Der auf unbestimmte Zeit geschlossene Vertrag kann beidseitig nur zum Ende eines Kalenderhalbjahres unter Einbehaltung einer 3-monatigen Kündigungsfrist ordentlich gekündigt werden."

Hausverwaltung B ist nun abgewählt worden und Hausverwaltung C ist nun bestellt worden.

1. Laufen meine Verträge einfach weiter ?
2. Muss ich neue Verträge abschließen, da ja die Unterschrift des Vertragspartners nicht mehr aktuell ist ?
3. Laufen die Verträge automatisch aus bei Verwalterwechsel, obwohl die WEG ja weiterhin besteht?
06.08.2014 | 19:53

Antwort

von


(2418)
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

da Ihr Vertrag nicht mit der Hausverwaltung, sondern mit der WEG, vertreten durch die Hausverwaltung geschlossen worden ist, läuft ihr Vertrag auch ganz normal weiter, bis er von der WEG ordentlich gekündigt wird.

§ 164 BGB:

"Eine Willenserklärung, die jemand innerhalb der ihm zustehenden Vertretungsmacht im Namen des Vertretenen abgibt, wirkt unmittelbar für und gegen den Vertretenen."

Sie brauchen auch keinen neuen Vertrag abschließen, da sich die Parteien (Sie und die WEG) nicht geändert haben, da die Hausverwaltung stets lediglich als Vertreter für die WEG auftreten, nicht aber als Vertragspartner.

Solange sich also die WEG nicht auflöst, laufen ihre Verträge ganz normal weiter, ohne dass Sie etwas tun müssen, unabhängig welche Hausverwaltung als Vertreter auftaucht.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da meine Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist.

Über eine ggf. positive Bewertung würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


Nachfrage vom Fragesteller 08.08.2014 | 09:01

gehe ich Recht in der Annahme, dass lt. ihrem ersten Satz in der Antwort mir die Hausverwaltung auch den Vertrag nicht kündigen kann ? Kann dies nur die WEG ?
Hintergrund: Bei einem Verwalterwechsel sind sich beide HV meist nicht kooperativ..

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 08.08.2014 | 10:03

Sehr geehrter Fragesteller,

den Vertrag kann auch nur die WEG kündigen, allerdings kann dies dann in Vertretung der Hausverwaltung passieren, die aktuell mit der Verwaltujg beauftragt ist.

Auch bräuchte sie dafür keinen extra Beschluss, da solche Verträge zu den Tätigkeiten einer ordnungsgemäßen Wirtschaft gehören.

Die Verwaltung braucht allerdings einen Grund dafür. Wenn alles bisher funktioniert hat und Sie preislich auch angemessen bezahlt werden, sehe ich keinen Grund zur Kündigung.

Wenn dies trotzdem geschehen sollte, würde ich an Ihrer Stelle die WEG darüber informieren, um noch einschreiten zu können.

Wenn Sie noch weitere Fragen haben oder rechtliche Hilfe brauchen sollten, sprechen Sie mich bitte direkt per E-Mail an, da diese Plattform nur eine einmalige Nachfrage erlaubt, ich Ihnen aber gerne weitere kostenlose Nachfragen beantworte und sich meine Kanzlei auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist.

Über eine ggf. positive Bewertung würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 08.08.2014 | 09:03

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Schnell kompetent sachlich - sehr zufrieden!!"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer, LL.M. »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 08.08.2014
5/5,0

Schnell kompetent sachlich - sehr zufrieden!!


ANTWORT VON

(2418)

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht