Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Vertragsverlängerung durch Tarifänderung trotz Kündigung?

| 12.01.2011 19:50 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Hallo.
Ich habe meinen Handyvertrag im Februar 2009 abgeschlossen. Somit würde der Vertrag jetzt im Februar auslaufen. Ich habe diesen auch schon vor langer Zeit gekündigt und eine BestätigungsSMS erhalten. Nun habe ich zwischendurch meinen Tarif geändert und dies aber nach 14 Tagen wieder stoniert, um wieder meinen alten Tarif zu haben. Nun sind die Leute der Meinung, dass sich mein Vertrag damit um weitere 2 Jahre verlängert.
Im Internet habe ich gelesen, dass das nciht so ist und das ich dann auch ein neues Handy bekommen hätte müssen. Ich brauche dringend Hilfe aus dem Vertrag rauszukommen.
Ich kann es mir nicht leisten, da ich noch Schülerin bin.
Ich hoffe, auf eine schnelle Antwort von Ihnen.
Danke schon einmal im voraus.

Mit freundlichen Grüßen
SIlke

Sehr geehrter Fragensteller,

ich bedanke mich für Ihre Frage und hoffe Ihnen auf Basis Ihrer Angaben wie folgt weiterhelfen zu können:
Da Sie Ihren Handyvertrag fristgemäß gekündigt haben, endet dieser mit Ablauf der vertraglichen Laufzeit, in Ihrem Fall also nach 2 Jahren.

Hieran ändert auch eine nach der Kündigung erfolgte Tarifänderung, die aber noch – wie bei Ihnen – innerhalb der Vertragszeit ausgesprochen wurde – nichts.

Etwas anderes könnte nur dann gelten, wenn im Rahmen der Tarifänderung gleichzeitig der Vertrag verlängert wurde. Hierfür bedürfte es aber einer ausdrücklichen Regelung, da eine Tarifänderung ansonsten keine Auswirkung auf die Vertragslaufzeit hat.

In Ihrem Fall wurde die Kündigung daher – unabhängig davon ob die Kündigung der Tarifänderung letztlich wirksam war – in jedem Fall nicht wieder rückgängig gemacht.

Sollte Ihr Mobilfunkanbieter sich darauf berufen, dass Sie durch die – wahrscheinlich ohnehin wieder wirksam rückgängig gemachte – Tarifänderung stillschweigend den Vertrag verlängert haben, so würde Sie dies unangemessen benachteiligen und wäre daher unwirksam.

Ihre Kündigung ist und bleibt daher wirksam.



Abschließend hoffe ich, Ihnen einen ersten Einblick* in die Rechtslage verschafft zu haben und stehe Ihnen jederzeit und ausgesprochen gern für (kostenlose) Rückfragen zur Verfügung!

Sollten Sie ein persönliches Gespräch wünschen, können Sie mich über 123recht.net auch im Wege einer (kostenpflichtigen) Telefonberatung konsultieren (http://www.123recht.net/loginvoip.asp?lawyerid=104930).

Da wir bundesweit tätig sind, vertrete ich Sie auch gerne anwaltlich, wenn Sie dies wünschen, wobei die Kommunikation auch via Email, Post, Fax und Telefon erfolgen kann und einer Beauftragung nicht entgegen steht.

Ich bedanke mich nochmals herzlichst für Ihre freundliche Frage und verbleibe mit freundlichen Grüßen aus München,

Ihr
Alexander Stephens

__________________________________________________________________________________

*Hinweis:
Bei der obigen Beantwortung Ihrer Frage, die ausschließlich auf Ihren Angaben basiert, handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes. Bitte berücksichtigen Sie deshalb, dass dies eine umfassende juristische Begutachtung nicht ersetzen kann und soll.
Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung unter Umständen sogar völlig anders ausfallen. Nutzen Sie deshalb die kostenlose Rückfragemöglichkeit, sollten noch Fragen offen stehen. Über eine positive Bewertung durch Sie würde ich mich sehr freuen.

Bewertung des Fragestellers 13.01.2011 | 20:59

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 13.01.2011 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69556 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Also mir hat es sehr geholfen, auch wenn man die Antworten und die Umsetzung erst durchführen muss. Aber alles in allem war es sehr gut um einen Überblick zu bekommen. Sicherlich wird es noch mehr fragen geben, aber das muss ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist ausreichend.Ich bedanke mich dafür. Mit freundlichen Grüßen ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Antwort war OK, ich hatte noch eine Zusatzfrage: wenn sich Verein auflöst, kann der Vorstand als Liquidator fungieren? mfg PH ...
FRAGESTELLER