Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Vertragsrecht VW Leasing

| 17.01.2022 11:57 |
Preis: 60,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


13:43

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben am 25.5.21 über ein Autohaus einen Leasingvertrag mit der VW Leasing AG über die Lieferung eines Fahrzeuges VW ID 4 abgeschlossen. Die voraussichtliche Liefertermin war 08/21.

Am 6.12.21 haben wir die Leasing AG in einem eingeschriebenen Schreiben aufgefordert, das Fahrzeug bis zum 31.12.21 zu liefern.
Keine Antwort.
Am 3.1.22 haben wir in einem weiteren, eingeschriebenen Schreiben unseren Rücktritt von diesem Vertrag erklärt und die VW Leasing AG auf gefordert, bis zum 17.1.22 diesen Rücktritt zu bestätigen.
Keine Antwort.

Was wäre aus Ihrer Sicht nun der nächste Schritt ?

Herzlichen Dank und freundliche Grüße,

17.01.2022 | 12:36

Antwort

von


(521)
Gisselberger Str. 47A
35037 Marburg
Tel: 06421-6977248
Tel: 01764-5636963
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

derartig lange Verzögerungen müssen Sie nicht hinnehmen, weshalb Sie nach Fristsetzung mit dem erklärten Rücktritt rechtmäßig gehandelt haben.

Die Firma muss diesen nicht bestätigen.

Deshalb bliebe Ihnen hier jetzt entweder eine negative Feststellungsklage (hier wird beantragt, festzustellen, dass das Vertragsverhältnis nicht mehr besteht) oder, falls schon Beträge gezahlt wurden, eine Rückzahlungsklage, welche einer Feststellungsklage vorginge.

Alternativ können Sie natürlich auch warten, ob die Firma noch mit Ansprüchen auf Sie zukommt, was zumindest den Vorteil hat, dass bei dieser Alternative die Gerichtskosten nicht von Ihnen vorzustrecken wären.

Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an mich wenden.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Wilke

Rechtsanwalt



Rückfrage vom Fragesteller 17.01.2022 | 13:35

Sehr geehrter Herr Wilke,

herzlichen Dank für die schnelle Antwort.

Wir werden Ihrem Ratschlag folgen und die Füße stillhalten in der Annahme, dass mit dem Nichtreagieren der Firma unser Rücktritt stillschweigend akzeptiert wurde.

Nochmals vielen Dank und freundliche Grüße,

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 17.01.2022 | 13:43

Sehr geehrter Fragesteller,


nur der Deutlichkeit halber:

Hier geht es nicht etwa um eine stillschweigende Akzeptanz, sondern die Rücktrittserklärung wird mit nachgewiesenem Zugang wirksam.

Deshalb bewahren Sie sämtliche Quittungen und Einlieferbelege gut auf.



Mit freundlichen Grüßen
Andreas Wilke

Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 17.01.2022 | 14:32

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Die Antwort auf die Anfrage erfolgte schnell, kompetent und freundlich. Und es wurde zusätzlich noch eine Erklärung der Antwort vorgenommen.
Sehr zufrieden.

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Andreas Wilke »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 17.01.2022
5/5,0

Die Antwort auf die Anfrage erfolgte schnell, kompetent und freundlich. Und es wurde zusätzlich noch eine Erklärung der Antwort vorgenommen.
Sehr zufrieden.


ANTWORT VON

(521)

Gisselberger Str. 47A
35037 Marburg
Tel: 06421-6977248
Tel: 01764-5636963
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Miet und Pachtrecht, Arbeitsrecht, Strafrecht, Verwaltungsrecht, Vertragsrecht, allgemein, Zivilrecht