Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Vertragrecht

18.10.2012 17:00 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle


Guten Tag ab 1.10.2012 habe ich ein vertrag mit eine werbeagentur(http://www.publocity.de) abgeschlossen spezialiesiert in google adword kampagne schaltung optimierung und soweiter ....Meine vorherige ergebnissen sind gut gewesen 50-60 besucher am tag mit 3-5 erhaltene aufträge am tag ...durch agentur habe ich 13-15 besucher am tag und ein anruf am tag wen überhaupt....hab die firma drauf angesprochen das es net geht ich zahle net geld für verlust die haben mir gesagt das es besser wird nach 18 tagen läuft immer noch net ...hab eine kündigung geschrieben und zwar sieht so aus....................................................................................

Außerordentliche Kündigung meines vertrag nach § 323 BGB t wegen nicht oder nicht vertragsgemäß erbrachter Leistung


Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit mache ich von meinem vertraglich zugesicherten Sonderkündigungsrecht Gebrauch und kündige den Vertrag außerordentlich.
Die Kündigung erfolgt, da Sie mir nachweislich kontinuierlich schlechte ergebnisse stellen. Trotz mehrfacher Hinweise und der Zusicherung Ihrerseits ist alles net besser geworden.
Durch eure schlechte kampagne und optimierung arbeit habe ich viel geld und zeit verloren.

Aus diesem Grund bin ich an einer weiteren Zusammenarbeit nicht mehr interessiert.

Mit Inkrafttreten der Kündigung erlischt auch die Ihnen von mir erteilte Einzugsermächtigung.

Bitte bestätigen Sie mir die Kündigung per Email....



Was soll ich machen möchte von den vertrag raus firma reagiert net auf meine anrufe verspricht weiter hin das es besser wirt aber ist net so bitte helfen sie mir!

AGB Kündigung

Auftraggeber und Publocity haben das recht, bis 4 wochen vor Beginn das erst Leistungsmonat den auftrag ohne angaben von gründen zu kündigen .Im falle eine später kündigung durch den auftraggeber bleibt dieser zuzahlung der vergütung verpflichtet unter berücksichtigung der abzüge gemäß § 649 Satz 2 BGB. Die kündigung bedarf der schriftform.


Sehr geehrter Ratsuchender,

nach den von Ihnen zitierten AGB werden Sie kein Sonderkündigungsrecht haben.

Dort sind nur die allgemein gültigen gesetzlichen Regelungen wiedergegeben, ohne dass Sie daraus ein besonderes Kündigungsrecht ableiten können.

Dieses besondere Kündigungsrecht hat nach den Bedingungen nur bis 4 Wwochen vor Beginn des ersten Leistungsmonats (Oktober) bestanden, ist also Anfang September erloschen.

Nun haben Sie aber ausgeführt, dass es ein vertraglich zugesichertes Sonderkündigungsrecht geben soll. Ist dieses irgendwo im Vertrag festgehalten, könnten Sie sich darauf natürlich berufen.

Aber dieses Sonderkündigungsrecht müsste eben gesondert vereinbart worden sein. Auch den zitierten AGB ergibt sich ein solches Recht nicht.


Möglich wäre auch eine Kündigung wegen der Nichterreichung von Umsatzzielen.

Dazu müssten aber bestimmte Ziele auch vereinbart und zugesichert worden sein. Ob dieses in dem Individualvertrag der Fall ist, kann nur eine weitergehende Vertragsprüfung klären. Sie sollten dazu einen Kollegen vor Ort aufsuchen.

Wenn diese Ziele nicht erreicht werden, steht Ihnen das Kündigungsrecht zu. Denn wenn Sie angemahnt haben und nichts geschehen ist, ist die Kündigung Ihr letztes Mittel.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle
Damm 2

26135 Oldenburg

Tel: 0441 / 26 7 26
Fax: 0441 / 26 8 92
mail: ra-bohle@rechtsanwalt-bohle.de
http://www.rechtsanwalt-bohle.de/index.php?tarcont=content/e-mail.inc.php

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69224 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr nette kompetente Anwältin Rasche Antwort Jederzeit wieder und sehr zu empfehlen. Danke für Ihre Hilfe ...
FRAGESTELLER
4,4/5,0
Schnelle Rückmeldungen, ich hoffe, die Hinweise bestätigen sich in der Praxis. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort war prägnant, mit Gesetzestexten bzw. Urteilen unterlegt und sehr verständlich. Uns wurde bei der Entscheidungsfindung über die weitere Vorgehensweise damit sehr geholfen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER