Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Vertrag ohne Notar

07.02.2019 09:28 |
Preis: 52,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Michael Böhler


Guten Tag, ich habe meinen Schwestern in einem notariell beglaubigten Vertrag zugesichert, sie auszuzahlen. Es geht um das Haus meiner Eltern, das mir überschrieben wurde. Jetzt möchte ich sie gerne auszahlen. Ist dazu eine notarielle Beglaubigung nötig, in dem dieser Vorgang dokumentiert wird oder reicht die Unterschrift meiner Schwestern nach Erhalt der Summe, dass sie keine Ansprüche mehr an mich haben, die auf diesen Vertrag zurückgehen? Natürlich möchte ich sicher sein, dass die Sache damit aus der Welt ist. Gezahlt werden soll die tatsächlich im Vertrag genannte Summe, also nicht unlauter o.ä. Reichen eventuell Zeugen aus?
Mit freundlichem Gruß A.D.

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Schilderung summarisch gerne wie folgt beantworte:
Wenn Sie die Auszahlung auf Basis der notariell beglaubigten Vereinbarung vornehmen und damit ihre vertraglich übernommene Verpflichtung erfüllen, ist es nicht notwendig, eine Empfangsbestätigung ebenfalls notwendig beglaubigen zu lassen. Grundsätzlich könnten Sie ja über bereits über Ihre Kontoauszüge beweisen, dass die Zahlungen erfolgt sind, aber es ist natürlich unschädlich, wenn Ihre Schwestern den Empfang quittieren und erklären, keine weiteren Ansprüche mehr gegen Sie zu verfolgen.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Böhler
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 07.02.2019 | 11:09

Danke!

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 07.02.2019 | 11:19

Gerne!

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 71574 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ich kann Herrn Epping zu meinem Problem "Sperrrung meines YouTube Kanals" nur allen, denen es geht wir mir nur empfehlen. Innerhalb von 3 Tagen wurde die Sperrung zurückgenommen. Des Weiteren hat Herr Epping mich immer schnell ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnelle, klare und ausführliche Antwort mit Literatur- bzw. Quellenangabe. Perfekt! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnelle und kompetente Antwort. ...
FRAGESTELLER