Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.803
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verstoß der Hausordnung durch Eigentümer selbst


13.07.2007 10:18 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Guido Matthes



Ich bin Eigentümerin einer Wohnung in einem 6-Fam.haus. 3 Eigentümer wohnen im Haus, 2 davon gleich im EG rechts und links im Eingang (ich selbst wohne 100 km weiter weg). Laut Hausordnung ist es verboten, Schuhe vor der Türe draussen stehen zu lassen. Diese 2 Familien lassen allerdings die Schuhe grundsätzlich immer vor der Türe, wobei es sich nicht um 2 oder 3 Paare handelt, sondern ca 15-20 (viele Kinder). Eigentlich würde mich das Ganze überhaupt nicht stören aber da ich über einen längeren Zeitraum erfolgslos versucht habe, die Wohnung zu verkaufen, und dieser erste Anblick beim Eintreten in das Haus ausnahmslos alle Interessenten schon abschreckt, ärgert es mich jetzt doch, denn der erste Eindruck trägt erheblich dazu bei, ob man eine Wohnung verkaufen kann oder nicht. Die Maklerin, die ich später mit dem Verkauf beauftragt hatte, sagte mir auch, daß das Bild gleich beim Eintreten des Hauses von vielen Interessenten bemängelt wurde. Hinzu kommt, daß gerade die eine Familie, die im EG wohnt, reklamiert hatte, meine Mieter verstössen gegen die Hausordnung, wodurch ich meine ehemaligen Mieter abgemahnt hatte.
Mieter kann mann abmahnen, wenn sie gegen die Hausordnung verstossen. Wie kann man aber gegen die Eigentümer vorgehen, wenn diese sich nicht an die Hausordnung halten, zumal auch ein von der WEG verfassten Aufforderung wegen den Schuhen direkt am Hauseingang hängt ?

viele Grüße
Sehr geehrte Fragestellerin,

Sie sollten zunächst die Hausverwaltung über den Zustand informieren. Die Durchsetzung der Einhaltung der Hausordnung gehört zu den Aufgaben des Verwalters.

Als Maßnahmen durch den Verwalter kommen Hinweise an die jeweiligen Eigentümer, Aufforderungen, Ermahnungen, Rundschreiben oder das Anbringen von Schidern in Betracht. Fruchtet dies nicht, kann der Verwalter die Eigentümer abmahnen. Dies kann ggf. auch kostenpflichtig über einen Anwalt erfolgen.

Gleichzeitig weise ich aber darauf hin, dass die Thematik an sich nicht ganz unumstritten ist. Ob eine Entfernung sämtlicher Schuhe verlangt werden kann, halte ich für fraglich, da es einschränkende Urteile in der Vergangenheit gegeben hat.

Ich hoffe, Ihnen einen ersten Überblick verschafft zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Matthes
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60030 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ich bin sehr zufrieden mit der Antwort sowohl was Inhalt als auch Verständlichkeit betrift. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr zu empfehlen!!!! ...
FRAGESTELLER
4,4/5,0
Die Antwort war knapp und klar. Ich mag das. ...
FRAGESTELLER