Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Versorgungsausgleich Sonderfall

| 05.02.2019 14:04 |
Preis: 51,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


17:04
Sehr geehrte Damen und Herren,
wie berechnet sich folgender Versorgungsausgleich:
Eheschließung im Jahr 2005
Partner A
2005 12,4 Entgeltpunkte 325€
2018 24,7 Entgeltpunkte 768€
Partner B
2005 18,5 Entgeltpunkte 471€
ab 1.1.2010 Rente wegen voller Erwerbsminderung
31,3 Entgeltpunkte 767€
2018 31,3 Entgeltpunkte 888€
Wer wird denn wegen der Erwerbsminderungsrente ausgleichpflichtig.zum jetzigen Zeitpunkt? Wie sieht das in Zahlen aus?
Mit freundlichen Grüßen
05.02.2019 | 14:37

Antwort

von


(306)
Saalestraße 20
63667 Nidda
Tel: 06043 801 59 60
Web: http://ra-krueckemeyer.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ich beantworte Ihre Frage auf Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben. Bitte beachten Sie, dass schon geringe Abweichungen im Sachverhalt zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen können.

In dem Fall, dass die Erwerbsminderungsrente bereits bezogen wird ist die fiktive Rente bis zur Altersgrenze berechnet. Wird die Erwerbminderungsrente also ausgezahlt obwohl noch 20 Jahre zu arbeiten wären, so sind die hinzu erworbenen Punkte durch 20 zu teilen und dann mit den Ehejahren zu multiplizieren. In diesem Fall wäre es also 30 Punkte : 20 Bezugsjahre * 8 Ehejahre = 12 auszugleichende Punkte. (BGH NJW 1997, 315 ; FamRZ 1985, 688 ; FamRZ 1984, 673 ; OLG Brandenburg, FamRZ 2002, 1256 ).

Da jedes Anrecht auszugleichen ist also keine Anrechnung zwischen den Anfechten statt findet bedeutet dies:
Partner A: 6,15 Punkte an B
Partner B: hier muss der Stand der Rentenpunkte bis 2010 ermittelt werden dann müssen die durch die Erwerbsminderungsrente hinzugewonnen Punkte wie oben dargestellt hinzugerechnet werden.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen einen rechtlichen Überblick verschaffen. Bei Rückfragen, nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen

Krueckemeyer
Rechtsanwalt


Nachfrage vom Fragesteller 05.02.2019 | 16:41

Vielen Dank für die Auskunft. Ich möchte noch eine Nachfrage stellen. Meine Frau war 2010 48 Jahre alt. Ich komme zu einem eher ausgeglichenen Ergebnis. Ich bin 51 Jahre alt. Und bei gleicher Entgeltpunkte Ansammlung von mir wird sich keine Verminderung auf meinem Konto in den nächsten Jahren ergeben?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 05.02.2019 | 17:04

Sehr geehrter Fragesteller,

Vielen Dank für die Nachfrage.

Leider bin ich nicht sicher ob ich Ihre Nachfrage richtig verstehe. Im Zweifel fragen Sie bitte noch einmal via E-Mail nach.

Nach erfolgtem Versorgungsausgleich wird sich ihr Konto nicht mehr verändern.

Wenn Sie während der Ehe ungefähr die gleich Anzahl an Rentenpunkte erworben haben, wird sich an Ihrem Punktekonto nichts ändern. Es wird allerdings eine Berechnung und Ausgleichung stattfinden.
(Im Extremfall geben Sie die gleiche Anzahl Punkte ab, die Sie dann wieder erhalten.)

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Antwort die Frage beantwortet zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Krueckemeyer
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 07.02.2019 | 07:45

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Der komplizierte Sachverhalt wurde gut erklärt. Hat mir geholfen den Durchblick zu bekommen"
Stellungnahme vom Anwalt:
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 07.02.2019
5/5,0

Der komplizierte Sachverhalt wurde gut erklärt. Hat mir geholfen den Durchblick zu bekommen


ANTWORT VON

(306)

Saalestraße 20
63667 Nidda
Tel: 06043 801 59 60
Web: http://ra-krueckemeyer.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Erbrecht, Reiserecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht
Jetzt Frage stellen