Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Versorgungsausgleich - Direktversicherung

| 20.04.2012 08:47 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger


Hallo,

befinde mich in Scheidung und wir teilen das Vermögen hälftig. dabei soll ich alle Guthaben aus bestehenden Lebensversicherungen erhalten, auch aus einer Direktversicherung, die mein Arbeitgeber für mich abgeschlossen hat. jetzt wird mir ein Vertrag vorgelegt, in dem es heißt:"... Lebensversicherungen, soweit sie nicht dem Versorgungsausgleich unterliegen"
nun meine Frage: Der Versorgugnsausgleich soll nach den gesetzlichen Regelungen vom Gericht festgelegt werden. ist dann davon auch diese Direktversicherung betroffen, da eine solche Versicherung ja zur betrieblichen Altersversorgung gerechnet wird?

Sehr geehrter Fragesteller,

ich bedanke mich für Ihre online-Anfrage, zu der ich wie folgt Stellung nehme:

Nach § 2 Abs. 2 Nr. 3 VersAusglG sind alle betrieblichen Anrechte ohne Rücksicht auf die Leistungsform in den Versorgungsausgleich einzubeziehen. Anwartschaften aus der betrieblichen Altersversorgung i.S.d. Betriebsrentengesetzes (BetrAVG) und damit auch Direktversicherungen sind somit unabhängig davon, ob sie auf eine Rentenzahlung oder auf eine Einmahlzahlung gerichtet sind, auszugleichen. Die von Ihrem Arbeitgeber für Ihre Person abgeschlossene Direktversicherung wird im Ergebnis nicht von dem Vertrag, der die Vermögensauseinandersetzung zwischen Ihnen und Ihrer Ehefrau regelt, betroffen sein.

Ich hoffe, Ihnen eine hilfreiche erste Orientierung gegeben zu haben und verbleibe

mit freundlichen Grüßen
J. Petry-Berger
Rechtsanwältin

Bewertung des Fragestellers 23.04.2012 | 08:52

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Die Anwort erscheint mir kompetent und richtig, die Fragestellung war aber auch nicht wirklich komplex. Die Antwort diente zur Absicherung meiner Ahnung. Extrem schnell geantwortet. Klasse. Habe zum erstenmal diesen Service in Anspruch genommen und bin zufrieden. "
FRAGESTELLER 23.04.2012 4,2/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 78734 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke für die präzise Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle Antwort, freundlich und kompetent. Danke!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich bedanke mich für dir ausführliche Antwort. Ihr Verdacht, warum ich es erwerben wollte, ist leider richtig. Aber ich werde mich nochmal beim Riemen reißen und nach Alternativen suchen. Nochmals vielen Dank. So schnell gebe ... ...
FRAGESTELLER