Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Versicherung kündigen mit Vorsorgevollmacht

14.06.2016 08:52 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von


10:30

Guten Tag

Meine Mutti ist vor einem Jahr verstorben.Es gibt drei Erben.Eine meldet sich nicht will sich aus allem raus halten.Mein Bruder hat eine beglaubigte Vorsorgevollmacht die ja laut Schriftstück über den Tod hinaus gültig ist.Darin steht unter anderem das man Versicherungsverträge kündigen kann.Meine Mutti hat eine Lebensversicherung die wir mit der Vorsorgevollmacht kündigen wollten jedoch besteht die Versicherung auf ein Erbschein.Meine Frage ist das rechtens?Desweiteren hatte ich mal ein Urteil gelesen das man mit der Erbenmehrheit auch ein Girokonto auflösen kann.Wie ist das denn und gibt es überhaupt ein Weg ohne Mitwirkung der dritten Erbin das alles aufzulösen?
Vielen Dank

Sandra Stephan

14.06.2016 | 09:57

Antwort

von


(409)
Nürnberger Strasse 71
96114 Hirschaid
Tel: 095432380252
Web: http://www.ra-henning.biz
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Sofern die Vorsorgevollmacht ausdrücklich über den Tod hinaus gelten soll, ist sie nach wie vor wirksam. Ich gehe davon aus, dass Ihr Hinweis auf die Beglaubigung dahingehend zu verstehen ist, dass die Unterschrift beglaubigt wurde und Sie damit auch über das Original der Urkunde verfügen (sollte es sich um eine "beglaubigte Abschrift" handeln, läge dagegen nur eine - rechtlich unbeachtliche - Kopie vor). Mittels dieser Vollmacht können Sie also nunmehr die an Stelle des Erblassers getretenen Erben ebenso vertreten, wie Sie zuvor den Erben vertreten konnten. Mit der Forderung nach einem Erbschein verkennt die Versicherung diese Sachlage, da Sie ja gerade nicht als Erbe, sondern als deren Vertreter auftreten und eine Legitimation der Erben nicht erforderlich ist. Sollte die Versicherung also auf einem Erbschein bestehen, können Sie die Versicherung a) entweder auf Feststellung der Kündigung verklagen oder b) einen Erbschein beantragen und nach dessen Erteilung die Versicherung auf Erstattung der Kosten in Anspruch nehmen.

Ohne die Vollmacht wäre im übrigen eine Kündigung der Versicherung nur unter Mitwirkung _aller_ Erben möglich, so dass die Verwendung der Vollmacht in jedem Fall vorzuziehen ist.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Thomas Henning

Rückfrage vom Fragesteller 14.06.2016 | 10:06

Vielen Dank erstmal.Wie ist das mit den Girokonto, da gibt es keine seperate Bankvollmacht.Brauchen wir da ein Erbschein oder kann man als Erbenmehrheit das Konto auflösen?Wie schon oben geschrieben hatte ich dazu mal ein Urteil gelesen das dies möglich sei.Die dritte Erbin möchte sich an nichts beteiligen gibt auch keine Vollmachten etc.da wir bisher auch keinen Kontakt hatten.

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 14.06.2016 | 10:30

Hallo

und danke für die Nachfrage. Für das Girokonto gilt dasselbe wie für die Versicherung: Grundsätzlich (falls der Umfang der Vorsorgevollmacht dies hergibt) kann das Konto vom Bevollmächtigten aufgelöst werden. Andernfalls ist zur Auflösung die Mitwirkung aller Erben erforderlich.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Henning
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

(409)

Nürnberger Strasse 71
96114 Hirschaid
Tel: 095432380252
Web: http://www.ra-henning.biz
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Insolvenzrecht, Zwangsvollstreckungsrecht, Grundstücksrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Wirtschaftsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 81220 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle Hilfe. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herzlichen Dank für die Beantwortung meiner Frage ...
FRAGESTELLER
4,4/5,0
Schnell, freundlich und hilfreich. Werde mir diesen Anwalt merken auch für mögliche andere Dinge. ...
FRAGESTELLER