Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
493.144
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Versicherung


09.06.2018 07:18 |
Preis: 25,00 € |

Versicherungsrecht, Privatversicherungsrecht


Beantwortet von



Hallo,
Ich habe eine zusätzliche private Unfalltagegeld Versicherung. In letzter Zeit nicht die Versicherung mir monatlich oft 2 - 3 Mal den Beitrag ab, als Grund da im letzten Jahr ihr Bankprogramm nicht funktionierte. Sie schilderten mir am Telefon das sie die Beiträge nachholen.
Der Herr am Telefon sagte, sie haben die Versicherung ja beansprucht somit müssen wir die Beiträge nachfordern bzw abbuchen.
Ist das rechtlich erlaubt? Schließlich lag der Fehler ja nicht bei mir
09.06.2018 | 13:33

Antwort

von


197 Bewertungen
Hauptstraße 3
64665 Alsbach-Hähnlein
Tel: 06257-506060
Tel: 01608266505
Web: http://www.kanzlei-diefenbach.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ich beantworte Ihre Frage gerne wie folgt:

Sofern sie der Versicherung eine Einzugsermächtigung erteilt haben, ist diese grundsätzlich berechtigt, offene Beträge abzubuchen.
Sie sollten genau prüfen, ob die Beträge tatsächlich offen sind und, ob auch die Höhe der Beträge stimmt.
Auch sollten Sie prüfen, ob nicht etwa Beträge schon verjährt sind. Es gilt hier die regelmäßige Verjährungsfrist gemäß Paragraphen 199 fortfilgende Bürgerliches Gesetzbuch.
Sollte die Krankenversicherung zusätzlich Zinsen ab buchen, so können Sie dem widersprechen, da die Nichtzahlung der Beiträge ja nicht in ihrem Verantwortungsbereich gelegen hat.

Ich hoffe ihnen weitergeholfen zu haben und verbleibe

Mit freundlichen Grüßen

Draudt
Rechtsanwältin



Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
ANTWORT VON

197 Bewertungen

Hauptstraße 3
64665 Alsbach-Hähnlein
Tel: 06257-506060
Tel: 01608266505
Web: http://www.kanzlei-diefenbach.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Strafrecht, Verwaltungsrecht, Arbeitsrecht, Versicherungsrecht, Baurecht, Immobilienrecht, Schadensersatzrecht, Miet und Pachtrecht, Verkehrsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 62789 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort war verständlich, klar und ausführlich. ...
FRAGESTELLER
3,6/5,0
Da ich den Sachverhalt relativ ausführlich beschrieben habe fand ich die erste Antwort etwas oberflächlich. Ich bin da von vorherigen Konsultationen ausführlichere Antworten gewohnt. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Mehr als 5 Sterne kann ich leider nicht vergeben, sonst würde ich es tun. Herzlichen Dank, Herr Munz, für diese ausführliche, kompetente, verständliche und schnelle Information, die mir sehr weiterhilft. Herr Munz hat sogar ... ...
FRAGESTELLER