Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verpflichtung zum Elternunterhalt und Bestandsschutz der elterlichen Wohnung

| 20.01.2021 14:16 |
Preis: 51,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer


Sehr geehrte Damen und Herren,

meine Eltern beabsichtigen in Kürze in ein Altenheim zu gehen.
Für uns ergeben sich folgende Fragen:

Sind mein Mann und ich sowie meine Schwester und mein Schwager zum Elternunterhalt verpflichtet, wenn die Ersparnisse der Elltern aufgebraucht sind und sie das Heim nicht mehr bezahlen können?

Wir haben alle relativ niedrige laufende Einkommen, verfügen aber alle über eine Eigentumswohnung und mein Schwager erzielt auch noch Mieteinnahmen.

In welcher Höhe kann man uns zum Elternunterhalt heranziehen?
Geniesst die elterliche Eigentumswohnung Bestandsschutz oder muss sie auch verkauft werden,
wenn das Geld der Eltern nicht mehr reicht um das Heim zu bezahlen?
Für die Beantwortung meiner Frage bedanke ich mich schom im Voraus.

mit freundlichen Grüßen



Sehr geehrter Fragesteller,

Ich beantworte Ihre Frage auf Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben. Bitte beachten Sie, dass schon geringe Abweichungen im Sachverhalt zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen können.

Elternunterhalt ist erst ab einem Einkommen von über 100.000€/ Jahr zu gewähren. Das Vermögen findet insoweit keine Berücksichtigung (außer es ist ein wirklich großes Vermögen vorhanden was nach Ihrer Schilderung nicht der Fall ist). Bitte beachten Sie, das Mieteinnahmen als Einkommen in diesem Sinne zu berücksichtigen ist.

Ein Bestandsschutz für die Immobilie der Eltern besteht nicht. Etwas anderes kann gelten wenn nur ein Ehegatte ins Altenheim geht und der andere die Immobilie weiter bewohnt und der Verkauf unwirtschaftlich wäre.

Ich hoffe, ich konnte Ihre Frage umfassend beantworten. Sollten Rückfragen bestehen, nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen

Krueckemeyer
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 23.01.2021 | 16:15

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Die Beratung erfolgte schnell kompetent und ausführlich. Alles wurde zu meiner Zufriedenheit beantwortet."
FRAGESTELLER 23.01.2021 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 78896 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle und kompetente Beratung. Empfehlenswert. ☆☆☆☆☆ ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich bin mit dem Ergebnis erstmal zufrieden. Meine Frage und Nachfrage wurden ausführlich beantwortet. Ich hatte das Gefühl das sich Frau RA v. Dorrien viel Mühe gegeben hat um mir weiterzuhelfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Mit der Antwort auf meine Nachfrage war meine Frage vollumfänglich beantwortet. Ich habe nun Klarheit über die aktuelle Rechtslage und mehr Sichherheit in Bezug auf mein weiteres Vorgehen. ...
FRAGESTELLER