Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Vernehmung


02.05.2007 10:38 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Martin Kämpf



Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, ich hatte im letzten Monat eine Hausdurchsuchung in meiner Wohnung mit anschließender Vernehmung. Ich wohne mit meiner Lebensgewährten in dieser Wohnung. Wir erhielten am Montag einen Anruf vo den zuständigen Kriminalpolizisten, der meine Lebensgefährten mündlich dazu aufforderte zu einer Vernehmung zu erscheinen und sich zum Sachverhalt äußern. Ist das richtig.

Mit freundlichen Grüßen

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes sowie Ihrer Sachverhaltschilderung wie folgt beantworten möchte:

Gemäß § 133 Absatz 1 StPO (Strafprozessordnung) ist der Beschuldigte zur Beschuldigtenvernehmung schriftlich zu laden. Dies gilt auch für Ladungen der Polizei (§ 163 a Absatz 3 StPO).
Allerdings bliebe es ohne Konsequenz, wenn Ihre Lebensgefährtin der mündlichen Ladung Folge leisten würde.

Eine Verpflichtung zum Erscheinen bei der Beschuldigtenvernehmung durch die Polizei ist nicht gegeben. Regelmäßig wird es sich auch empfehlen, der Ladung keine Folge zu leisten. Entgegen der Darstellungen der Ermittlungsbehörde wird Ihnen dies auch nicht zum Nachteil gereichen.

Bitte beachten Sie, dass die vorstehenden Ausführungen nicht für Ladungen von Gericht oder Staatsanwaltschaft gelten.

Ich hoffe, Ihnen einen ersten Überblick ermöglicht zu haben und stehe für Ergänzungen im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion sowie ggf. für die weitere Wahrnehmung Ihrer Interessen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Kämpf
Rechtsanwalt

Fon 089/ 22843355
Fax 089/ 22843356

info@kanzlei-kaempf.net
Kanzlei Kämpf - Strafrecht München
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER