Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Vermögensauseinandersetzung - Zugewinnausgleich

| 25.05.2016 11:54 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Steffan Schwerin


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich lebe seit 7 Monaten von meiner Frau getrennt. Am 31.08.2016 wird der Scheidungsantrag eingereicht.

Meine Frau hat eine Eidesstattliche Versicherung zu Ihrem Vermögen abgegeben. Jetzt hat sich rausgestellt, das meine Frau Vermögen verschwiegen hat, Sie hat eine Fahrzeug im Ausland (Minsk) in Wert von 12500 € nicht angegeben und eine Eigentumswohnung Wert 35000 € in Minsk auch nicht angegeben und eine Auslandskonto in Lettland.

Vor kurzem habe ich ein Schreiben des Rechtsanwaltes meiner Frau bekommen, in dem er mich auffordert ca. 5000 € als Vorschuss an Ihn zu bezahlen, weil meine Frau angeblich keine Einnahmen hat.

Meine Frau Besitzt eine Eigentumswohnung in Wert von 57000 € in Minsk (die hat Sie in der Eidesstattliche Versicherung angegeben) eine weitere Eigentumswohnung in Wert von 35000 € in Minsk (die hat Sie in der Eidesstattlichen Versicherung nicht angegeben) und ein Fahrzeug in Minsk, Wert 12500 € (das Fahrzeug hat Sie in der Eigenstaatlichen Versicherung auch nicht angegeben)

Meine Fragen.:
1. Meine Frau hat eigenes Vermögen und kann problemlos die Prozesskosten selber tragen, in dem Sie das Auto oder eine Wohnung verkauft. Kann das Gericht mich zwingen das ich an den Rechtsanwalt der Gegenseite einen Vorschuss zahlen muss obwohl meine Frau eigenes Vermögen hat ? Ich bin Selbstständig und die Geschäfte laufen momentan sehr schlecht, da ich seit 6 Monaten Krank geschrieben bin und laut BWA habe ich von Januar bis März einen minus von 31000 € und muss selber schauen wie ich meine Prozesskosten finanziere. Muss nicht meine Frau erst Ihr eigenes Vermögen aufbrauchen um die Prozesskosten zu finanzieren ?

2. Meine Frau hat in der Eidesstattlichen Versicherung gelogen, was für eine Auswirkung hat das ? Kann ich einen Antrag auf Verweigerung des Zugewinnausgleichs wegen ungrobe Billigkeit stellen und wie sind die Erfolgschancen ? Oder was würden Sie mir empfehlen ?

Bitte nur ein Fachanwalt (Familienrecht) !!!

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

1. Meine Frau hat eigenes Vermögen und kann problemlos die Prozesskosten selber tragen, in dem Sie das Auto oder eine Wohnung verkauft. Kann das Gericht mich zwingen das ich an den Rechtsanwalt der Gegenseite einen Vorschuss zahlen muss obwohl meine Frau eigenes Vermögen hat ? Ich bin Selbstständig und die Geschäfte laufen momentan sehr schlecht, da ich seit 6 Monaten Krank geschrieben bin und laut BWA habe ich von Januar bis März einen minus von 31000 € und muss selber schauen wie ich meine Prozesskosten finanziere. Muss nicht meine Frau erst Ihr eigenes Vermögen aufbrauchen um die Prozesskosten zu finanzieren ?


Wenn das Gericht festlegt, dass Sie im Rahmen Ihrer Unterhaltspflicht, die Kosten zu zahlen haben, kann man sich gegen den Beschluss nur mit einer (sofortigen) Beschwerde wehren.

Dann müssen Sie darlegen, welche Vermögenspositionen Ihre Frau noch hat.

Darlegen müssen Sie auch, dass Sie finanziell auch nicht in der Lage sind, die Kosten zu tragen und am besten selbst Verfahrenskostenhilfe beantragen.

Der Anwalt der Frau kann nicht einfach so die Zahlung von Ihnen verlangen - dies können Sie zurückweisen.


2. Meine Frau hat in der Eidesstattlichen Versicherung gelogen, was für eine Auswirkung hat das ? Kann ich einen Antrag auf Verweigerung des Zugewinnausgleichs wegen ungrobe Billigkeit stellen und wie sind die Erfolgschancen ? Oder was würden Sie mir empfehlen ?


Sie sollten vortragen, dass Ihre Frau gelogen hat, damit sie dann auch strafrechtlich verfolgt wird.

Über § 1381 BGB kann man in dem Zugewinnverfahren auch auf Unbilligkeit plädieren, da hier bewusst falsche Angaben gemacht wurden.

Aber nur, wenn sich auch herausstellt, dass Ihre Frau Vermögenspositionen verschwiegen hat - wenn dies also nachweisbar ist - kann man sich erfolgreich auf § 1381 BGB berufen; bzw. ist dann der Zugewinnausgleich wohl ohnehin völlig neu zu berechnen.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 25.05.2016 | 12:30

Vielen Dank für Ihre Antwort, soweit habe ich alles verstanden.

Also wenn meine Frau eigenes Vermögen besitzt (Eigentumswohnungen in Wert von ca. 80000 €, Auto in Wert von 12500 €, dann muss Sie die Prozesskosten selber tragen ? Oder kann das Gericht trotz Ihrem Vermögen mich zur Vorschuss der Prozesskosten zwingen ?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 25.05.2016 | 12:37

Wenn sie kein Einkommen aber Vermögen hat, kann das Gericht verlangen, dass sie sich aus dem Vermögen bedient und insoweit die Kosten selber trägt.

Anders ist es nur, wenn dem Vermögen auch entsprechende Schulden entgegenstehen; Wohnung und Auto also finanziert sind.

Bewertung des Fragestellers 25.05.2016 | 12:41

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Meine Fragen wurden klar und deutlich beantwortet und vor allem schnell. Danke"
FRAGESTELLER 25.05.2016 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 71519 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Hat super geantwortet es blieben keine fragen offen. Danke sehr ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Schnelle und hilfreiche Antwort, danke auch für die beiden Tipps! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und detaillierte Antwort ...
FRAGESTELLER