Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Vermietung von Immobilie an eigene GmbH, die dann untervermietet

21.06.2019 17:28 |
Preis: 50,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von

Rechtsanwalt Robert Weber


Sehr geehrte Damen & Herren,

ich wüsste gerne ob etwas von rechtlicher Seite gegen das folgende Setup spricht:

- Ich bin als Privatperson Eigentümer einer Immobilie
- Ich vermiete diese Immobilie an eine GmbH deren einziger Gesellschafter ebenfalls ich bin
- Diese GmbH vermietet die Immobilie vollständig unter an normale Mieter

Sagen wir mal als Beispiel: der örtliche Quadratmeterpreis ist 10 EUR kalt pro Monat. Ich vermiete an die GmbH für 5 EUR, diese vermietet weiter für 10 EUR an Hans Müller.

Gibt es irgendetwas, was mir eine solche Gestaltung verbieten sollte?

Im Voraus Danke für die Antwort.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben wie folgt beantworten möchte:

Rechtlich ist das kein Problem, allerdings lauern da einige steuerliche Untiefen. Wenn die Mietzahlungen der GmbH deutlich niedriger als der Mietspiegel sind, fragt das Finanzamt nach der Gewinnerzielungsabsicht und kann, wenn eine Gewinnerzielungsabsicht verneint wird, die Abzugsfähigkeit der Ausgaben ablehnen. Ebenso kann das Finanzamt da schnell an verdeckte Gewinnausschüttung denken und erhöhte Steuerzahlungen verlangen.

Deswegen empfehle ich dringend, das gesamte Modell mit fertigen Vertragsentwürfen einem Steuerberater vorzulegen und von diesem durchprüfen zu lassen, um teure Steuerfallen zu vermeiden.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69200 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort war sehr veständlich und ausführlich. Ich bin sehr zufrieden und kann Herrn Geißlreiter weiterempfehlen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles , was ich wissen wollte, habe ich erfahren. Darüber hinaus habe ich Hinweise erhalten, die wichtig sind. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank! Schnell und kompetent weitergeholfen. ...
FRAGESTELLER