Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Vermietung an den Lebenspartner

24.02.2015 17:05 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Zusammenfassung: Schwere Beleidigungen des Mieters gegen den Mieter können zur fristlosen Kündigung des Mietverhältnisses, u.U. auch ohne Abmahnung, berechtigen. Auf formlos geschlossene Mietverträge finden die üblichen Kündigungsvorschriften des Mietrechts Anwendung.

Mein Lebenspartner zog im März 2012 in die Obergeschosswohnung meines Hauses, der Mietvertrag war zunächst informell da wir das Haus mit dem Grundstück gemeinsam nutzten. Inzwischen hat sich aber unsere Beziehung geändert, die Stimmung zwischen uns ist sehr gereizt und ich würde das Mietverhältnis gern kündigen. Ich setze hierbei auf die "Unzumutbarkeits Klausel", zumal es erhebliche Beleidigungen und Übergriffe gab. Ist das möglich?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Da ein Mietvertrag auch formfrei, also etwa mündlich, geschlossen werden kann, besteht zwischen Ihnen und Ihren ehemaligen Lebenspartner ein Mietvertrag für unbestimmte Zeit (ergibt sich aus § 550 Abs. 1 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)). Ein mündlich geschlossener Mietvertrag wird grundsätzlich genauso behandelt wie ein schriftlicher Mietvertrag. Das bedeutet, dass auch hier die üblichen Kündigungsmöglichkeiten bestehen.

Das heißt, Sie können ordentlich kündigen (§ 573 BGB) mit einer Frist von drei Monaten (§ 573c BGB), wenn der Mieter
- seine Vertragspflichten verletzt,
- Eigenbedarf besteht, oder
- der Vermieter an einer wirtschaftlichen Verwertung der Immobilie gehindert ist.
Einschlägig dürfte hier allein die erste Variante sein.

Zudem kommt grds. auch eine fristlose Kündigung wegen eines wichtigen Grundes in Betracht (§ 543 Abs. 1 BGB). Ein wichtiger Grund liegt vor, wenn eine Fortsetzung des Mietverhältnisses nicht zugemutet werden kann. Ansatzpunkt für Sie ist hier das feindliche und herabsetzende Verhalten des Mieters.

Beleidigungen des Mieters gegenüber Ihnen als Vermieterin können Sie zur fristlosen, bzw. ordentlichen Kündigung des Mietverhältnisses berechtigen. Je nach Schwere des Vorwurfs, kann eine solche Kündigung auch ohne vorherige Abmahnung zulässig sein (zB LG Berlin, Urteil vom 20.3.2013, AZ: 65 S 403/12). Es kommt auf die Schwere der Beleidigung an. Zudem müssen Sie ggfs. die einzelnen Beleidigungen auch nachweisen können, zum Beispiel durch Zeugen.

Voraussetzung für die fristlose Kündigung dürfte im Zweifel immer eine Abmahnung wegen des Mieterverhaltens sein. Dies sollte Ihr erster Schritt sein. Sollte sich danach das Mietverhältnis nicht bessern, können Sie die fristlose Kündigung aussprechen.

Beispiele für Beleidigungen, die zu einer fristlosen Kündigung berechtigten:
- „Du kannst mich am Arsch lecken, du verrücktes Arschloch"
- „Sie sind ein Schwein"

Nicht ausreichende Beleidigungen:
- „Miststück"
- „Schlampe"
Jeweils geäußert im Zustand der Volltrunkenheit.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.
Abschließend darf ich Sie noch auf die Bewertungsfunktion hinweisen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69615 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Schnelle und kompetente Hilfe - super! ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Eine gute Erfahrung und eine verständliche Schilderung des Sachverhaltes. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Gute und schnelle Antwort. Danke. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen