Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Vermietete Wohnung - Gastherme defekt

24.05.2020 17:37 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


20:14

Liebes Team,
ich bin Eigentümer einer vermieteten Wohnung. Der Mietet meldet, dass die Gastherme vermutlich defekt ist. In 11/2017 wurde die ca. 25 Jahre alte Gastherme repariert - für 1000 EUR. Diese Kosten waren unerwartet. Ich wusste von den Kosten bis vor Kurzem nichts. Meine Frage ist jetzt, ob es zulässig ist, dass die Reparatur im Verhältnis zum Restwert der Gastherme so hoch ist. Weiter ist fraglich, wie das in Zusammenhang mit der jetzt defekten Therme zu werten ist.

Besten Dank und herzliche Gruesse,

24.05.2020 | 18:29

Antwort

von


(1217)
Aachener Strasse 585
50226 Frechen-Königsdorf
Tel: 02234-63990
Web: http://www.ra-raab.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihrer Anfrage nehme ich wie folgt Stellung:


1.

Wenn die Gastherme defekt ist, werden Sie den Mangel beseitigen müssen.

Aufgrund des Alters der Therme erscheint der Einbau einer neuen Therme erwägenswert. Allerdings ist das eine technische Frage, wobei es auch darauf ankommen wird, wie der Defekt aussieht. Handelt es sich um einen kleinen Fehler, könnte sich eine Reparatur lohnen.


2.

Sie sagen, die Therme sei im Jahr 2017 für 1.000 Euro repariert worden. Ob der Kostenaufwand in Bezug auf das Alter zu hoch ist, ist letztlich eine wirtschaftlich technische Frage. Allerdings spricht schon einiges dafür, dass die Reparaturkosten im Verhältnis zum Alter der Therme unwirtschaftlich sind.

Da Sie die Reparaturkosten wohl nicht gezahlt haben, jedenfalls ergibt sich aus dem Sachverhalt kein entsprechender Hinweis, stellt sich die Frage, wer die seinerzeitige Reparatur gezahlt hat und ob der Betreffende nun Ersatz der Reparaturkosten von Ihnen verlangt.

Sollte der Mieter im Jahr 2017 die Reparatur in Auftrag gegeben haben und nun Ersatz der Kosten von Ihnen verlangen, wird er diese Forderung nicht mit Erfolg durchsetzen können. Der Mieter hätte Ihnen den Mangel anzeigen müssen, damit Sie entscheiden können, ob eine neue Therme installiert wird oder ob repariert werden soll.


Mit freundlichen Grüßen

Gerhard Raab
Rechtsanwalt


Rückfrage vom Fragesteller 24.05.2020 | 19:25

Sehr geehrter Herr Raab,
danke für die Beantwortung. Gestatten Sie folgende Nachfrage:

Letztliche geht es auch darum, ob der Mieter, der in 11/17 die Reparatur für EUR 1000.- hat durchführen lassen, nicht letztlich falsch beraten wurde und Anspruch auf Ersatz hätte.

Dankesehr & beste Gruesse,

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 24.05.2020 | 20:14

Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihrer Nachfrage nehme ich wie folgt Stellung:


Dass der Mieter seinerzeit falsch beraten worden ist, lässt sich nicht ausschließen. Allerdings kann man die Rechtslage hinsichtlich einer Falschberatung ohne Kenntnis näherer Tatsachen nicht beurteilen.

Wenn aber Reparaturkosten und Kosten für die Neuanschaffung einer Therme in keinem vernünftigen Verhältnis zueinander stehen und wenn das Installationsunternehmen trotz eines solchen Mißverhältnisses zur Reparatur geraten hätte, könnten Schadenersatzansprüche bestehen.

Jedoch dürften die Umstände, d. h. die entscheidungserheblichen Tatsachen heute nur schwer nachweisbar sein. Zunächst müsste man recherchieren, wie sich der Reparaturauftrag im Jahr 2017 zugetragen hat. D. h. man müsste prüfen, was im Einzelnen besprochen worden ist.

Ohne Kenntnis dieser Umstände ist eine rechtliche Würdigung nicht möglich.


Mit freundlichen Grüßen

Gerhard Raab
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

(1217)

Aachener Strasse 585
50226 Frechen-Königsdorf
Tel: 02234-63990
Web: http://www.ra-raab.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht (Arbeiter und Angestellte), Erbrecht, Familienrecht, Straßen- und Verkehrsrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, allgemein, Kaufrecht, Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90207 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Anfrage wurde kurz und präzise zu meiner vollsten Zufriedenheit beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super, danke für die schnelle und ausführliche Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
schnell, kurz, prägnant, verständlich --> binz gänzlich zufrieden ...
FRAGESTELLER