Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.435
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Vermieter zahlt Mietkaution nicht zurück


| 10.02.2018 10:25 |
Preis: 52,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von



Guten Tag,

ich bin Anfang September 2017 aus einer Wohnung ausgezogen. Bei der Übergabe mit Protokoll wurde nichts beanstandet (Kopie liegt vor), so dass der Nachmieter direkt einziehen konnte.
Bis heute habe ich weder die Kaution von 630€ noch eine Nebenkostenabrechnung für 2016 und 2017 mit Teilerstattung erhalten. Ich habe Emails mit Fristen verfasst, auch an eine Adresse, die mir die Hausmeister genannt hat. Ich habe schriftliche Post an die Adresse hier in Deutschland (Einschreiben) und in Dänemark versendet. Die Post an deutscher Adresse kam zurück, da der Name unter der Adresse nicht mehr bekannt war. Der Hausmeister reagiert nicht mehr auf Anrufe, die ehemaligen Nachbarn haben keine anderen Informationen. Meine Rechtsschutzversicherung deckt Mietfälle leider nicht ab. Macht es denn noch Sinn gegen den Vermieter vorzugehen?
Ich beziehe derzeit nur Übergangsgeld (Reha) und möchte mich ungern über meine Verhältnisse belasten, wenn sowieso keine Aussicht auf Erfolg ist.
Vielen Dank!
10.02.2018 | 12:21

Antwort

von


1060 Bewertungen
Johannisbollwerk 20
20459 Hamburg
Tel: 040/31797380
Web: www.kanzlei-roth.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt beantworte:


Sie haben infolge des beendeten Mietverhältnisses einen Kautionsrückzahlungsanspruch gegenüber dem Vermieter. Offensichtlich ist die Wohnung ohne Mängel übergeben worden, so dass der Vermieter nur abrechnen muss.

Über die Vorauszahlungen für Betriebskosten ist jährlich abzurechnen; dabei ist der Grundsatz der Wirtschaftlichkeit zu beachten. Die Abrechnung ist dem Mieter spätestens bis zum Ablauf des zwölften Monats nach Ende des Abrechnungszeitraums mitzuteilen. Nach Ablauf dieser Frist ist die Geltendmachung einer Nachforderung durch den Vermieter ausgeschlossen, es sei denn, der Vermieter hat die verspätete Geltendmachung nicht zu vertreten. Für das Jahr 2016 kann der Vermieter daher bereits nicht mehr abrechnen bzw. etwaige Nachzahlungen geltend machen.

Im Gesetz findet sich leider keine Regelung, innerhalb welchen Zeitraums der Vermieter die Kaution zu verwerten bzw. zurückzugeben hat.
Die Rechtsprechung geht hier von Fristen zwischen 3 und 6 Monaten aus, wobei darauf hingewiesen wird, dass stets die Umstände des Einzelfalls maßgeblich sind.
Vor dem Hintergrund der Tatsache, dass die Wohnung ohne Beanstandungen zurückgegeben worden ist, halte ich hier eine Frist von 3 Monaten für ausreichend. Diese Zeitspanne ist aber bereits verstrichen.

Ihr Rückzahlungsanspruch ist daher begründet und hierauf sollten Sie auch nicht verzichten. Ich empfehle Ihnen, einen Kollegen mit der Wahrnehmung Ihrer Interessen zu beauftragen.

Die RA-Kosten, die außergerichtlich anfallen würden, belaufen sich auf ca. EUR 150,00 (brutto).


Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte. Fragen Sie gerne nach, wenn etwas unklar geblieben ist, damit Sie hier zufrieden aus der Beratung gehen.

Einer positiven Bewertung sehe ich entgehen.

Gerne höre ich von Ihnen.



Mit freundlichen Grüßen
Karlheinz Roth
- Rechtsanwalt und zertifizierter Testamentsvollstrecker -


Bewertung des Fragestellers 10.02.2018 | 14:17


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Vielen Dank für die hilfreiche und zügige Antwort!!"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Karlheinz Roth »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 10.02.2018
5/5.0

Vielen Dank für die hilfreiche und zügige Antwort!!


ANTWORT VON

1060 Bewertungen

Johannisbollwerk 20
20459 Hamburg
Tel: 040/31797380
Web: www.kanzlei-roth.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Erbrecht, Miet und Pachtrecht, Internet und Computerrecht, Arbeitsrecht, Zivilrecht, Immobiliensteuern, Strafrecht, Baurecht, Gesellschaftsrecht, Wettbewerbsrecht, Familienrecht