Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Vermieter speert mich aus wohnung aus


14.05.2006 21:46 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Hallo,
Also ich wohne in einer Wohnnung,und konnte die letzten 3 Mieten nicht bezahlen.Der Vermieter hat einfach die Schlösser getauscht,ich komme nicht mehr in die Wohnung.Ich habe dann einfach einen Schlüsseldienst gerufen,um dioe Wohnung öffnen lassen.Alle Wertgegenstände waren weg Fernseher,Computer ,Anlage DVD Recorder ,Monitor ,Werkzeug,und Geld das ich für den Umzug benötigte!
Ausserdem Personalausweiss,und alle Papiere die ich in einen Karton verstaut hatte.Desweitern ist meine Katze verschwunden,die einmal in der Woche Medikamente braucht.Die Polizei will keine Anzeige aufnehmen.Sie sagt das wäre zivilrechtlich!Ich habe auch einen Fehler gemacht ich habe mich polizeilich nicht umgemeldet.Ein paar Wertgegenstände gehörten nicht mir sondern meine mutter.Was kann ich tun!

Vielen lieben dank für ihre antwort
M
14.05.2006 | 22:31

Antwort

von


141 Bewertungen
Nürnberger Strasse 24
63450 Hanau
Tel: 06181-6683 799
Web: www.glatzel-partner.com
E-Mail:
Sehr geehrter Rechtssuchender,

grds kann Ihnen der Vermieter fristlos kündigen, wenn Sie mit drei Mieten im Rückstand sind. Er kann Sie aber nur im Wege einer sog. Räumungsklage aus der Wohnung rausbekommen. Das Ausperren ohne vorherige Räumungsklage ist eine Nötung und strafbar. Sie können Ihm daher drohen Ihn anzuzeigen. Ansonsten können Sie per einstweiliger gerichtlicher Anordnung die Herausgabe der weggenommenen Sachen erwirken bzw der neuen Schlüssel zur Wohnung erwirken. Wegnehmen darf der Vermieter Sachen des Mieters nämlich erst, wenn er aus der Wohnung auszieht. Außerdem muss der Vermieter beachten, dass er bestimmte Gegenstände nicht pfänden darf. Hierunter fallen alle Haushaltsgegenstände, die man zur bescheidenen Lebensführung braucht. Des Weiteren Gegenstände, die Sie für Ihre berufliche Ausübung verwenden. Auch Haustiere dürfen nicht gepfändet werden. Schließlich auch nicht Sachen, die Dritten, also Ihrer Mutter , gehören.

Sie sollten daher einen Anwalt vor Ort konsultieren. Da Ihre finanziellen Mittel wohl begrenzt sind, sollten Sie sich zunächst beim zuständigen Amtsgericht einen Beratungschein holen. Damit bekommen Sie durch einen Anwalt Ihrer Wahl eine kostenlose außergerichtliche Beratung. Auch kann der Anwalt dann im außergerichtlichen Bereich für Sie tätig werden. Für die einstweilige Anordnung sollte der Anwalt dann einen sog Prozesskostenhilfeantrag stellen, so dass Sie den Anwalt und das Gericht für den Prozess nicht bezahlen müssen.

Mit freundlichen Grüssen

Marcus Glatzel
Rechtsanwalt


Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel, Dipl.-Jur.

ANTWORT VON

141 Bewertungen

Nürnberger Strasse 24
63450 Hanau
Tel: 06181-6683 799
Web: www.glatzel-partner.com
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Handelsvertreterrecht, Verkehrsrecht, Wirtschaftsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER