Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Vermieter reagiert nicht auf Nebenkosten Widerspruch

| 21.06.2022 12:33 |
Preis: 50,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Guten Tag zusammen,

ich versuche mich kurz zu fassen, was aber nicht leicht ist.

Folgende Situation:

Nebenkostenabrechnung für 2019 erhielt ich 2020. Berechnungen waren falsch (ich nutze fiktive Zahlen, um den Komma-Salat zu ersparen). Ich habe an Vorauszahlungen 3.000 Euro geleistet, Vermieter rechnet aber nur 1.900 Euro an und schickt mir eine Forderung zur Zahlung von 1.200 Euro (Gesamtrechnung betrug 3.100 Euro). Widerspruch eingelegt, nur 100 Euro Differenz bezahlt, keine Korrektur erfolgt.

Nebenkostenabrechnung für 2020 erhielt ich 2021. Diesmal habe ich Vorauszahlungen in Höhe 3.500 Euro geleistet (um eine Nachzahlung gänzlich zu vermeiden). Vermieter rechnet erneut nur 1.900 Euro an, Rechnung beträgt 3.000 Euro, ich erhalte eine Forderung zur Nachzahlung von 1.100 Euro mit dem handschriftlichen Hinweis diese "NICHT" zu bezahlen. Erneut Widerspruch eingelegt, mit Bitte um Korrektur. Keine Reaktion bis heute. Diesmal müsste ich ein Guthaben oder eine Rückerstattung von 500 Euro erhalten. Vermieter wurde mehrmals (per Einschreiben) aufgefordert, einen Mietkontoauszug zur Verfügung zu stellen, um zu sehen, ob ein Guthaben vorhanden ist oder eine Rücküberweisung einzuleiten. Keine Reaktion

Sämtliche Nachfragen per E-Mail, Briefpost per Einschreiben bleiben komplett unbeantwortet. Auch bei Fragen zu anderen Themen werde ich gänzlich ignoriert. Ich fragte zum Beispiel, ob ich in einem Haus, in dem mehrere Menschen Hunde halten, vorübergehend einen Hund aufnehmen dürfe. Ich erhalte keine Antwort mehr.

Mein Vermieter und die gesamte Hausverwaltung hat sich dazu entschieden, mich einfach zu ignorieren, egal was ich frage, egal auf welchem Weg, telefonisch ist so gut wie nie einer erreichbar und telefonische Absprachen bringen mir sowieso nichts, ich möchte Dinge schriftlich haben.

Ich frage mich, was ich noch machen kann? Irgendwann muss er doch meine NK-Abrechnung korrigieren, die nachweislich falsch ist. Ich habe ihm sämtliche Belege für Mietzahlungen zukommen lassen inklusive einer exakten korrekten Berechnung was ich gezahlt habe und was demzufolge an mich zurückzuzahlen ist. Er ignoriert es. Mir geht es nicht zwingend um die 500 Euro, aber mir geht es ums Prinzip. Habe ich eine Möglichkeit den Vermieter zu zwingen, dass er mir endlich die Korrektur der NK-Abrechnung schickt mit korrekten Beträgen für die Vorauszahlung?

Danke für Ihre Hilfe!

21.06.2022 | 13:05

Antwort

von


(52)
Friedrich-List-Platz 1
04103 Leipzig
Tel: 0341-90227294
Web: https://www.rechtsanwalt-schoeffler.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

1. Ja, Sie haben Anspruch auf eine korrekte Nebenkostenabrechnung. Dies allein schon deshalb, weil sich daraus Ihr Guthabens-Betrag ergeben kann. Ja, man kann Frist setzen und dann ggf. Klage auf Erstellung der korrekten NK-Abrechnung einreichen.
2. Grundsätzlich ist die Tierhaltung nach den meisten (wirksamen) Mietverträgen zustimmungspflichtig. Sie müssen eine Zustimmung verlangen.
3. In Bezug auf 1. und 2. sowie etwaige Forderungen gilt immer das Gleiche: Setzen Sie eine Frist, die zur Beantwortung angemessen ist. 2 Wochen sollten hier zureichen. Nach Verstreichen dieser Frist sind auch anwaltliche Kosten durch die Gegenseite zu ersetzen (Verzugsschaden). Gehen Sie also nach Verstreichen der jeweiligen Fristen zum Anwalt vor Ort.



Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Herwig Schöffler

Bewertung des Fragestellers 21.06.2022 | 13:11

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Vielen Dank für die schnelle und kompetente Antwort.

Beste Grüße

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Herwig Schöffler »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 21.06.2022
5/5,0

Vielen Dank für die schnelle und kompetente Antwort.

Beste Grüße


ANTWORT VON

(52)

Friedrich-List-Platz 1
04103 Leipzig
Tel: 0341-90227294
Web: https://www.rechtsanwalt-schoeffler.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Mietrecht, Arbeitsrecht, Vertragsrecht, allgemein, Zivilrecht, Strafrecht, Kaufrecht