Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
490.902
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Vermieter möchte Garage selbst nutzen


27.01.2018 15:38 |
Preis: 25,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Tamás Asthoff



Sehr geehrt Dame, sehr geehrter Herr,

Ich wohne seit über 5 Jahren in einem 3 Parteienhaus, in meinem Mietvertrag wurde mir ganz unspezifisch eine Garage zugesichert.
Das Haus wurde nun Verkauft, und die neuen Vermieter möchten die von mir genutzte Garage selbst in Beschlag nehmen.
Mich wollen sie in eine zweite, zum Haus gehörende, Garage wechseln lassen. Diese ist allerdings kleiner und zudem ist das Garagentor defekt und nicht voll Funktionstüchtig.
Meine Frage ist nun: kann mir der Vermieter nach über 5 Jahren einfach eine andere Garage aufzwingen, mit der Begründung die alte Garage wäre eine Doppelgarage mir stehe diese aber nicht zu.
Ist die neue Garage evtl. ein Grund zur Mietminderung?
Vielen Dank im Vorrauß

Sehr geehrter Fragesteller,


entscheidend ist, was im MIetvertrag steht. Ist dort nur die Benutzung einer unspezifischen Garage zugesichert, so haben Sie den Anspruch auf Benutzung eben "einer" Garage.

Nun ist die Wohnung verkauft worden.

Nach § 566 BGB -Kauf bricht nicht Miete- gilt:
(1) Wird der vermietete Wohnraum nach der Überlassung an den Mieter von dem Vermieter an einen Dritten veräußert, so tritt der Erwerber anstelle des Vermieters in die sich während der Dauer seines Eigentums aus dem Mietverhältnis ergebenden Rechte und Pflichten ein.

Da das Recht zur Benutzung einer bestimmten Garage sich aus dem Mietverhältnis während dessen Dauer ergeben hat, und die Garagen nicht gleichwertig sind, muss der Käufer dies gegen sich gelten lassen.- Sie müssen nicht umziehen.

Sie können aber anbieten, freiwillig gegen Einräumung einer Zahlungsminderung die Garage zu tauschen, bitte vereinbaren Sie dies schriftlich.

Ist durch den Vermieter jedoch eine bestimmte zugewiesen worden, so wird
Mit freundlichen Grüßen


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 62411 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,4/5,0
Die erste Antwort etwas an der Frage vorbei beantwortet; dann aber selbst bemerkt und für mich eindeutig und verständlich beantwortet. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Frage wurde umfangreich und vollständig beantwortet. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER