Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Vermieter ignoriert Vollmacht


| 18.12.2005 12:59 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Andreas Schwartmann



Meine in Frankfurt lebenden ca. 90 jährigen Eltern haben ein sehr belastetes Verhältnis zu Ihrem Vermieter. Sie haben mich daher im Sommer dieses Jahres gebeten, sie gegenüber ihrem Vermieter in allen Mietangelegenheiten zu vertreten. Ich habe dies dem Vermieter mitgeteilt und ihm eine entsprechende Vollmacht meiner Eltern vorgelegt. Dessen ungeachtet hat der Vermieter meine Eltern kurz darauf wieder in ein konflikträchtiges Gespräch verstrickt, was bei meiner Mutter zu großer Aufregung mit Herzrasen, Kopfschmerz und Schlaflosigkeit geführt hat. Ich habe den Vermieter daraufhin in einem 2. Schreiben gebeten, zu respektieren, dass ich sein Ansprechpartner bin und dies mit dem Alter und den gesundheitlichen Problemen meiner Mutter begründet . Dessen ungeachtet hat der Vermieter vor wenigen Tagen wieder einen Brief meinen Eltern in den Briefkasten geworfen, dessen Form und Inhalt (Mieterhöhung) bei meiner Mutter wieder große gesundheitliche Probleme zur Folge hatte.
Meine Fragen: Was kann ich tun, damit der Vermieter meine Eltern in Ruhe lässt und alle Mietsachen mit mir regelt? Kann ich Strafanzeige wegen vorsätzlicher Körperverletzung androhen und ggf. erstatten?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Sie werden dem Vermieter nicht untersagen können, weiterhin Ihre Eltern anzusprechen und sich in Vertragsangelegenheiten unmittelbar an die Eltern zu wenden. Denn diese sind seine Vertragspartner. Ihe Bevollmächtigung räumt Ihnen das Recht ein, für Ihre Eltern Willenserklärungen abzugeben und Verhandlungen zu führen. Der Vermieter wird dadurch aber nicht dazu verpflichtet, künftig nur noch mit Ihnen zu reden. Das wäre zwar ein Gebot der Höflichkeit, aber ohne rechtliche Verpflichtung.

Mieterhöhungen sind im übrigen unmittelbar an die Mieter zu richten, nicht an bevollmächtigte Vertreter, so daß dem Vermieter kein Vorwurf gemacht werden darf. Andernfalls wäre er das Risiko eingegangen, daß dem Mieterhöhungsverlangen formalrechtliche Mängel entgegengestanden hätten.

Es empfiehlt sich aber folgende Verhaltensweise:

Briefe des Vermieters sollten Ihre Eltern künftig ungelesen an Sie weiterleiten, um Aufregungen zu vermeiden. Sofern der Vermieter Ihre Eltern anruft um sie in ein Gespräch zu verwickeln, empfiehlt sich die kurze Auskunft: "Bitte wenden Sie sich damit an unseren Sohn" und die umgehende Beendigung des Gespräches.

Die Erstattung einer Strafanzeige wegen Körperverletzung ist abwegig, denn der Vermieter hat sich rechtmäßig verhalten und seinen Mietern ein Mieterhöhungsverlangen unterbreitet.

Ich bedauere, Ihnen keine günstigere Mitteilung geben zu können und hoffe, Ihnen mit meiner Antwort geholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

A. Schwartmann
Rechtsanwalt




--
Rechtsanwalt A. Schwartmann
Gleueler Str. 249 D-50935 Köln
Tel: (0221) 355 9205 / Fax: (0221) 355 9206 / Mobil: (0170) 380 5395

www.andreas-schwartmann.de
Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"danke für die schnelle und umfassende Antwort! "
FRAGESTELLER 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER