Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Vermieter entscheidet über die Anlage der Kaution

25.10.2009 17:48 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Steffan Schwerin


Eilige Frage...
ich vermiete eine Whg ab.1.11.09 und habe im Mietvertrag vereinbart, dass die Kaution 2 Monatsmieten beträgt =1150 Euro. Die erste Teilzahlung wir fllig , dann wenn das Mietverhältnis beginnen soll und die zweite Teilzahlung mit fälligkeit der zweiten Miete..Die Zahlung der Kaution ist auf das Mietkonto zu erfolgen....jetzt schreibt mein Mieter dass er die Kaution ...wie folgt zahlt.bitte geben Sie mir schnellsten Rat!! Bezüglich der Kaution werde ich Ihnen dann ein Sparkonto mit 1150,- Euro
> als Mietkaution auf Ihren Namen verpfänden.

Muß ich das eingehen??
Des Weiteren habe ich kurzfristig erfahren, dass er zu zweit einzieht und deshalb die NK erhöht um 50 Euro von 135 Euro auf 185,da die NK sich an einen Einmannperson angelehnt habe. Da meckert er jetzt auch rum.Wie sieht die Rechtsprechung aus. Danke Sonnenengel

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

die von Ihnen gestellten Fragen beantworte ich unter Berücksichtigung des geschilderten Sachverhaltes sowie Ihres Einsatzes wie folgt:


Frage 1: Mietsicherheit

Grundsätzlich entscheidet der Vermieter, in welcher Form die Mietsicherheit, also die Kaution vom Mieter zu erbringen ist. Der Mieter kann allenfalls einen Vorschlag machen.

Sie sind hier keinesfalls gezwungen, auf der Vorschlag des Mieters einzugehen.

Die vom Mieter vorgeschlagene Möglichkeit der Erbringung der Mietsicherheit ist zulässig, muss aber von Ihnen abgesegnet werden.

Allerdings muss, wenn wie hier der Zahlung der Kaution auf das Mietkonto erfolgen soll, auch dafür Sorge getragen werden, dass mit dem Betrag entsprechend den gesetzlichen Vorgaben verfahren wird. Das Geld muss für den Mieter zinsbringend angelegt werden. Ein einfaches Verbleiben auf dem Mietkonto ist nicht ausreichend.

Aber wie gesagt, Sie müssen nicht auf den Vorschlag des Mieters eingehen. Sie als Vermieter entscheiden über die Anlage des Kaution.


Frage 2: Erhöhte Nebenkosten

Die Höhe der Nebenkosten kann hier entsprechend angepasst werden, wenn zwei Mieter einziehen. Allerdings kommt es hier darauf an, welche Vereinbarung diesbezüglich im Mietvertrag getroffen worden ist. In der Regel kann sich die Höhe der Nebenkosten auch nach der qm-Zahl der Wohnung berechnen.

Nur wenn auch verbrauchsabhängige Werte von Ihnen im Rahmen der Nebenkosten erhoben werden, rechtfertigt sich eine Erhöhung der Kosten aufgrund des zweiten Mieters.

Im Grund genommen sind Sie hier aber auf der richtigen Seite und können die Kosten angemessen erhöhen.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 67854 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
RA Winkler beleuchtete meine Frage in allen Aspekten gründlich, schnell und professionell. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Geike ist gut auf meine Frage eingegangen und hat diese verständlich beantwortet. Zudem hat er auch meine Nachfrage bestens beantwortet. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank nochmals. Damit fällt mir ein Stein vom Herzen. Als Rentner mit Aufstockung hätte ich eine Nachzahlung von mehreren Jahren nicht begleichen können. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen