Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
501.306
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Vermieter droht mit Schadensersatzklage in Spanien

| 20.12.2007 18:14 |
Preis: ***,00 € |

Reiserecht


Ich war mit meinem Freund in Spanien, wir haben ein Apartment gemietet, in das es reingeregnet hat, es war nachts sehr laut. Wir konnten 2 Nächte nicht schlafen, Schlafzimmer war am schlimmsten betroffen, wir haben Fotos. Wir haben dies vor Ort beanstandet und wollten Geld zurück. Vermieter hat sich nicht mehr blicken lassen, zu Hause habe ich auf Emails irgendwann keine Antwort mehr bekommen. Dann bin ich von hostelworld aufgefordert worden, das Apartment zu bewerten, das habe ich getan, natürlich negativ, aber es war ja die wahre Geschichte. Nun droht der Vermieter das die Hotel Association of Spain diesen Fall vor Gericht bringt und Schadenersatzansprüche geltend machen will aufgrund dieser Bewertung.

Kann er das? Wir müssten doch eigentlich Schadenersatz fordern - unser Urlaub war furchtbar und im Bad waren sogar Ameisen.

Danke!

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrte Ratsuchende,

ich möchte Ihre Frage auf Grund des dargelegten Sachverhalts und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes wie folgt beantworten:

Ausgehend vom deutschen Recht kann eine negative Online-Bewertung angegriffen werden, wenn Sie unzutreffende Tatsachen enthält oder unsachlich ist. Sofern die Bewertung ausschließlich zutreffende Tatsachen enthält und der Inhalt von der Meinungsfreiheit gedeckt ist, kann der Vertragspartner keine Löschung der Bewertung verlangen.

Verlangt der Vertragspartner zusätzlich Schadensersatz muß er nachweisen, dass ihm tatsächlich durch die Bewertung auch ein Schaden entstanden ist. Dies dürfte in den meisten Fällen für den Bewerteten kaum zu bewerkstelligen sein.

Die Frage, ob der Vertragspartner gegen Sie vorgehen kann, hängt daher wesentlich vom Inhalt der Bewertung ab. Können Sie den Inhalt der Bewertung im Streitfall darlegen und ggfls. unter Beweis stellen, haben Sie keine weiteren Nachteile zu erwarten. Es besteht allerdings durchaus das Risiko hier in einen Rechtsstreit verwickelt zu werden, der möglicherweise nicht wirtschaftlich sinnvoll für Sie ist.

Mit freundlichem Gruß

M. Wundke
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 21.12.2007 | 19:11

Er könnte behaupten, dass durch diese Bewertung keine Buchungen mehr eingegangen sind und er dadurch keine Einnahmen hat und Schaden erlitten hat, wäre das möglich? Und wie hoch können solche Schadensersatzforderungen sein? Wir waren zu zweit und können die Bewertung natürlich bestätigen, reicht das?

Danke!

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 27.12.2007 | 21:45

Den Nachweis zu erbringen, dass ein Einnahmerückgang ursächlich durch Ihre Bewertung erfolgt ist, dürfte kaum praktisch möglich sein. Die Kausalität muss der Vertragspartner beweisen. Üblicherweise hinterlassen Gäste, die nicht gebucht haben, keine Begründungen, warum die Buchung nicht erfolgt ist.

Ob Ihr Freund Zeuge sein kann, hängt davon ab, ob er selbst Vertragspartner war oder nicht. Hat Ihr Freund selbst gebucht, wäre er Partei des Rechtsstreites und kann nicht gleichzeitig Zeuge sein.

Mit freundlichem Gruß

M. Wundke
Rechtsanwalt

Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
Bewertung des Fragestellers |

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Konkrete Antwort, super! "
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64524 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort!!! ...
FRAGESTELLER