Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verleumdung: Welche rechtlichen Mittel zur Unterlassung gibt es?


11.02.2007 15:00 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrte Damen und Herren!
Gestern erhielt meine Ehefrau von Ihrer Mutter die Information, daß der eigene Halbbruder schon seit ca. Oktober letzten Jahres folgende Behauptung verbreitet: Sie, meine Frau, habe vor ca. 11 Jahren, als es ihr als Alleinstehende mit Kind wirtschaftlich schlechtging, ihren Lebensunterhalt als Prostituierte verdient. Da diese Behauptung schlichtweg falsch ist, aber durch den Halbbruder in der gesamten näheren und auch weitläufigeren Verwandschaft verbreitet wird, nun meine Fragen:
Welche rechtlichen Mittel zur Unterlassung gibt es? Wie ist die Vorgehensweise? Mit welchen Kosten muß gerechnet werden?

P.S. Die Familie meiner Frau ist schon seit Jahren zerstritten, so daß ein persönliches Gespräch nicht möglich ist!
11.02.2007 | 16:17

Antwort

von


221 Bewertungen
Eiermarkt 2
30938 Burgwedel
Tel: 05139 - 9 70 333 4
Web: www.hellmannundpaetsch.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
herzlichen Dank für Ihre Online-Anfrage. Ich hoffe, zu einer schnellen Klärung Ihres Falles beitragen zu können. Zur Lösung:

Sie können hier eine einstweilige Verfügung bzw. einen normalen Unterlassungsantrag sowie einen Antrag auf Widerruf gegen die Person verfolgen, die die Persönlichkeitsrechtsverletzung beging bzw. begeht. Allerdings weise ich darauf hin, dass Sie in einem Zivilprozess auch den Nachweis für die betreffenden Rechtsverletzungen erbringen müssen. Dies ist naturgemäß in derartigen Fallkonstellation nicht einfach. Außerdem sollten Sie dann aber auch Schmerzensgeld verlangen. Je nach Intensität ist dabei durchaus ein 4-stelliger Betrag möglich. Die Kosten eines reinen Unterlassungsantrages (ohne Einstweilige Verfügung oder Schmerzensgeld aber mit Widerruf liegen in der ersten Instanz in etwa bei 1000 € (je nach Intensität und inkl. Gerichtskosten), die der Verletzer tragen müsste.


Für Rückfragen stehe ich natürlich im Rahmen der kostenlosen Nachfragemöglichkeit gerne zur Verfügung. Ist eine weitere, dringend zu empfehlende Vertretung gewünscht, kontaktieren Sie mich einfach über die untenstehende E-Mail!

Mit freundlichen Grüßen
RA Hellmann



Burgwedel 2007
hellmann@lehmannundkruse.de


Die vorstehende, summarische Lösung ist beschränkt durch die von Ihnen gegebenen Informationen. Beachten Sie bitte, dass aufgrund der Beschränkung durch das Medium Internet eine abschließende rechtliche Würdigung regelmäßig nicht möglich ist. Außerdem können geringfügige Abweichungen des Sachverhalts völlig abweichende rechtliche Ergebnisse bedingen! Dementsprechend wird, wie die Plattform-Bedingungen es vorsehen, nur ein erster Überblick, dessen Umfang auch vom gebotenen Einsatz abhängt, geboten. Daher kann meine Antwort das umfassende, verbindliche und abschließende Beratungsgespräch durch den Rechtsanwalt Ihres Vertrauens keineswegs ersetzen. Bitte beachten Sie dies!


Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann

Nachfrage vom Fragesteller 11.02.2007 | 16:59

Zunächst einmal vielen Dank für die schnelle und ausgiebige Antwort!
Eine Frage ergibt sich in diesem Zusammenhang für uns aber doch noch: Handelt es sich hier um eine Zivilrechtliche oder Strafrechtliche Angelegenheit?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 12.02.2007 | 12:04

Danke für Ihre nette Nachfrage. Zivilrechtlich ist die Frage der Unterlassung bzw. des Widerrufs. Strafrechtlich wäre es, was auch eine Option ist, wenn Sie Strafanzeie erstatten (was ggf. flankierend Sinn macht aber natürlich wegen der Verwandschaft grenzwertig sein kann).

Sollte weiterer Vertretungsbedarf bestehen, kontaktieren Sie mich jederzeit über meine obige Email.

Hochachtungsvoll

ANTWORT VON

221 Bewertungen

Eiermarkt 2
30938 Burgwedel
Tel: 05139 - 9 70 333 4
Web: www.hellmannundpaetsch.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Versicherungsrecht, Verkehrsrecht, Arbeitsrecht, Strafrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER