Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verleumdung/ Üble Nachrede auf einer Internetplattform ?

01.03.2011 19:34 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Guten Tag,

ich habe folgendes Anliegen:

Ich habe mich vor einem guten Jahr von meinem Freund getrennt. Wir waren vier Jahre zusammen und haben drei Jahre zusammen gewohnt.

Seit der Trennung reagiert er sehr agressiv auf mich.

Ich habe vor zwei Wochen zufällig sein Profil auf einer Internetplattform entdeckt. Dort stehen viele negative Dinge über mich die mich nicht wirklich stören. Bis auf eine Ausnahme:

Zitat:
"Ich hasse / mag nicht: (...)
25. Wenn mir die Ex nen schlechtes Gewissen machen will aber selbst das dritte mal abgetrieben hat und einmal sogar hinter meinem Rücken.....armseelig.....manchen Leuten sollte man das Vögeln verbieten solange sie ihre Triebe nicht unter kontrolle habe...."

Das ist gelogen und für mich natürlich extrem beleidigend. Bekannte und Freunde wissen natürlich sofort dass ich gemeint bin.

Ich habe schon die Betreiber der Internetplattform angeschrieben, diese haben bis heute aber nicht reagiert.


Jetzt meine Frage, da er ja meinen Namen nicht speziell nennt, kann ich da trotzdem irgendwie gegen vorgehen? Erfüllt das den Tatbestand der Verleumdung? Oder sogar Übler Nachrede? Ich möchte eigentlich nur, dass das gelöscht wird.

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

01.03.2011 | 19:58

Antwort

von


(944)
Golmsdorfer Str. 11
07749 Jena
Tel: 036412692037
Web: http://www.jena-rechtsberatung.de
E-Mail:

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in)

die von Ihnen gestellten Fragen beantworte ich unter Berücksichtigung des geschilderten Sachverhaltes sowie Ihres Einsatzes wie folgt:

Das Problem ist hier, dass Ihr Name nicht genannt ist. Damit ist für einen objektiven Dritten nicht erkennbar, dass es sich um Sie handelt.

Natürlich haben Sie auch Recht, dass Freunde und Bekannte wissen, um wen es sich handelt.

In der Regel helfen die Portalbetreiber aber mit und löschen solche Beiträge. Vielleicht war Ihre Forderung an den Betreiber nicht nachhaltig genug.

Sie können den Mann aber auch zivil- und strafrechtlich in Anspruch nehmen.

Auf der einen Seite steht ein Beseitigungs- und Unterlassungsanspruch. Damit wird der Mann verpflichtet, die Beiträge zu entfernen und es in Zukunft zu unterlassen, solche Sachen zu veröffentlichen.

Daneben können Sie den Mann bei der Polizei anzeigen. Über diesen Weg kann dann auch der Portalbetreiber letztlich bewegt werden, den Eintrag zu löschen. Mit der Bestätigung der Polizei, dass Anzeige erstattet wurde, sollten Sie sich erneut an den Betreiber wenden.


Rechtsanwalt Steffan Schwerin

ANTWORT VON

(944)

Golmsdorfer Str. 11
07749 Jena
Tel: 036412692037
Web: http://www.jena-rechtsberatung.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Zivilrecht, Miet und Pachtrecht, Familienrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90337 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Dankeschön :) ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell. Unkompliziert. Verständlich. Direkt. Absolut weitergeholfen. Klare Empfehlung ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
trotz kurzer Info, genau auf den Punkt getroffen. ...
FRAGESTELLER