Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verleumdung, wie komme ich da wieder raus?

26. Oktober 2006 17:59 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


12:35

Es geht um eine Verleumdung ,die von meiner Exlebensgefärtin kam .Sie arbeitet in einem Warenhaus ,ich habe aus lauter Hysterie bei ihr im Laden angerufen ,und gesagt sie hätte geklaut .Nach ein paar minuten tat mir es leid ,und schrieb ihr eine SMS mit einer Entschuldigung .Ich rief dazu noch beim Betriebsrat an ,und teilte dies noch einmal mit ,das ich dies nicht wollte .

Frage:Was könnte ich noch tun ,um eine Anklage wegen Verleumdung zuentgehen ? Einen Brief zur Staatsanwaltschaft schicken ?

26. Oktober 2006 | 18:29

Antwort

von


(321)
Marie-Juchacz-Straße 17
40470 Düsseldorf
Tel: 0211 911 872 43
Web: http://www.ra-mauritz.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihre Frage unter Berücksichtigung der mitgeteilten Informationen und Ihres Einsatzes wie folgt:

Ich rate Ihnen davon ab, einen Brief an die Staatsanwaltschaft zu schicken, da eine Anzeige gegen Sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht in der Welt ist. Unter Umständen könnte man einen Brief, in dem Sie die geschilderte Tat zugeben und sich dafür entschuldigen, auch als Selbstanzeige werten und die Staatsanwaltschaft würde daraufhin die Ermittlungen gegen Sie aufnehmen.

Damit Sie Ihre Bemühungen, die evtl. Folgen Ihres unbedachten Anrufs wiedergutzumachen, dokumentieren können, halte ich es für besser, dass Sie ein Entschuldigungsschreiben an das Warenhaus schicken, in dem Sie die Sachlage nochmals richtigstellen.
Sollte es tatsächlich zu einer Anzeige + Anklage gegen Sie kommen, würden diese Bemühungen positiv für Sie gewertet.
Damit Sie den Beweis für den Zugang dieses Schreibens auch wirklich führen können, gehen Sie am besten wie folgt vor: Ziehen Sie einen Zeugen hinzu, dem Sie erklären, warum Sie dieses Schreiben aufsetzen, lassen Sie es ihn durchlesen und entweder selbst beim Warenhaus abliefern oder lassen Sie es ihn als "Boten" zur Post bringen, wo er es per Einschreiben verschickt.

Sofern Sie bislang strafrechtlich nicht in Erscheinung getreten sind, darf ich Sie aber beruhigen: Sollte es tatsächlich zu einer Anzeige gegen Sie kommen, wird die Staatsanwaltschaft aller Wahrscheinlichkeit nach das Verfahren gegen Sie wegen Geringfügigkeit einstellen bzw. allenfalls gegen Erfüllung von Auflagen einstellen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen eine hilfreiche erste rechtliche Orientierung bieten und stehe im Rahmen der Nachfragefunktion sowie weiteren Beratung gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

Christian Mauritz
Rechtsanwalt


Rückfrage vom Fragesteller 26. Oktober 2006 | 18:31

Mit welchen Auflagen ist denn zurechnen?

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 12. Oktober 2008 | 12:35

.

Ergänzung vom Anwalt 27. Oktober 2006 | 11:14

Sehr geehrter Fragesteller,

Üblicherweise bestehen diese Auflagen in der Zahlung eines Geldbetrages zugunsten einer gemeinnützigen Einrichtung oder der Staatskasse sowie in der Erbringung gemeinnütziger Leistungen.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Mauritz
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

(321)

Marie-Juchacz-Straße 17
40470 Düsseldorf
Tel: 0211 911 872 43
Web: http://www.ra-mauritz.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Gewerblicher Rechtsschutz, Kaufrecht, Wettbewerbsrecht, Internet und Computerrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 96535 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Das eigentliche Problem der Fragestellung sofort erkannt. Verständlich und präzise die Frage beantwortet. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles perfekt. Danke. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Top, Schnell Verständlich und Hilfreich ...
FRAGESTELLER