Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verlängerung eines Schengen Visums um weitere 3 Monate auf 6 Monate. Möglich?


02.05.2007 12:07 |
Preis: ***,00 € |

Ausländerrecht



Hallo,

ich habe folgendes Problem: Ich bin seit knapp 5 Jahren verheiratet, meine Frau kommt aus Indien und hat auch noch die indische Staatsbürgerschaft. Seit der Hochzeit ist sie in Deutschland. Wir haben mittlerweile zwei Kinder, unser Sohn ist 3 Jahre alt, unsere Tochter ist vor 8 Wochen zur Welt gekommen. Nachdem wir bereits bei der Geburt unseres Sohnes gemerkt hatten, dass es sehr schwierig ist, die ganze Betreuung eines Säuglings alleine zu übernehmen (d.h. für meine Frau alleine, wenn ich tagsüber bei der Arbeit bin) wussten wir schon, dass wir bei einem Säugling und einem sehr lebendigen dreijährigen Jungen für die erste Zeit unbedingt auf Hilfe angewiesen sein würden. Dabei sprechen wir von ca. 6 Monaten. Im Herbst kommt unser Sohn in den Kindergarten und dann wird sich die Situation sicherlich entspannen.

Meine Mutter kann uns nur selten und dann nur für ein paar Tage besuchen, weil sie in Deutschland weit entfernt wohnt und dort eingebunden ist. Für die Zeit unmittelbar nach der Geburt unserer Tochter hatten wir meine Schwiegereltern aus Indien zu uns nach Deutschland eingeladen, um uns in dieser Zeit zu helfen. Ich hatte dazu im Ausländeramt die Verpflichtungserklärung abgegeben, meine Schwiegereltern hatten in Indien eine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen und dann bei der Deutschen Botschaft ein Visum beantragt und auch bekommen.

Vorher hatte ich mich bei unserem Ausländeramt erkundigt, ob es möglich ist, ein Visum für länger als 3 Monate zu bekommen und man sagte mir, dass sie dort nur ein „nationales Visum“ aber kein „Schengen Visum“ verlängern könnten.

Bevor meine Schwiegereltern in der Deutschen Botschaft in Neu Delhi ihr Visum beantragten, schickte ich ein ausführliches Schreiben mit der Information über unsere spezielle Situation (mit der Betreuung der zwei kleinen Kinder) und der Bitte, ein nationales Visum auszustellen. Dieses Schreiben ging per E-Mail und per Fax an die Botschaft zusätzlich hatte mein Schwiegervater auch eine Kopie dieses Schreibens als er das Visum beantragte.

Nützte aber nichts, sie bekamen ein „Schengen Visum“ und nachdem meine Schwiegereltern jetzt hier sind, hatte ich beim Ausländeramt um eine Verlängerung gebeten, wurde aber mit dem Hinweis zurückgeschickt, dass sie dort nur ein „nationales Visum“ verlängern könnten.

Jetzt meine Frage:
Habe ich irgendeine Chance, das Visum für meine Schwiegereltern um weitere 3 Monate zu verlängern?
Ist es richtig, dass das Ausländeramt nur ein „nationales Visum“ nicht aber ein „Schengen Visum“ verlängern kann? Und gibt es womöglich eine andere Stelle, die ein Schengen Visum verlängern könnte?
Gibt es andere Möglichkeiten, so dass meine Schwiegereltern länger als die 3 Monate im Schengen Visum hier bei uns in Deutschland bleiben können?

Vielen Dank!
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich wie folgt beantworten:

Das Schengen-Visum ist geregelt in § 6 AufenthG und im Schengener Durchführungsübereinkommen. Nach diesen Vorschriften kann ein Schengen-Visum zwar verlängert werden und zwar auch durch eine Ausländerbehörde, jedoch nur dann, wenn ein wichtiger Grund gegeben ist, etwa Reiseunfähigkeit des Ausländers aufgrund einer schweren Erkrankung oder eine schwere Erkrankung naher Angehöriger. Wenn kein solcher wichtiger Grund gegeben ist, kann das Visum nicht verlängert werden. Auch auf anderem Weg kann ein Aufenthaltsrecht für Ihre Schwiegereltern über die drei Monate hinaus in Deutschland leider nicht erwirkt werden. Ihren Schwiegereltern hätte von der Botschaft in Neu-Delhi ein anderes Visum erteilt werden müssen, wobei fraglich ist, ob ein solches hätte erteilt werden dürfen. Der geplante Einsatz bei der Kinderbetreuung dürfte die Erteilung eines längerfristigen Visums nicht rechtfertigen.

Hinweisen möchte ich noch darauf, dass von der Geltendmachung eines wichtigen Grundes, um eine ausnahmsweise Verlängerung des Schengenvisums zu erreichen, allgemein nur höchst sparsam Gebrauch gemacht werden sollte. Ein derartiger Antrag auf Verlängerung kann sich, unabhängig von seinem Erfolg, negativ auf künftige Visumsanträge auswirken, da nicht mehr davon ausgegangen werden kann, dass der Antragsteller auch wieder ordnungsgemäß aus Deutschland zurückreisen wird.

Es tut mir Leid, dass ich Ihnen keine günstigere Antwort geben kann. Die Hürden, die ausländische Staatsangehörige für eine Reise und einen längerfristigen Aufenthalt in Deutschland überwinden müssen, sind vom Gesetzgeber sehr hoch gelegt worden. Sie sind kaum überwindbar.

Trotzdem hoffe ich, dass ich zumindest Klarheit über Ihre rechtliche Situation in dieser Angelegenheit schaffen konnte. Für eine Nachfrage stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Jana Laurentius
(Rechtsanwältin)
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER