Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
501.814
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verlängerung des Studentischen Aufenthaltstitels oder Alternative

11.10.2018 22:45 |
Preis: 25,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von


Zusammenfassung: Sofern die Ergebnisse des Sprachtests vor Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis noch nicht vorliegen sollte Fristverlängerung beantragt werden. Es wird dann eine Fiktionsbescheinigung ausgestellt.

Guten Abend,

mein Name ich xxxxx und ich möchte im Folgenden kurz den Sachverhalt schildern. Es geht um meine Freundin, die aus einem Nicht-EU-Land kommt und Ihr Traum es ist einen bestimmen Studiengang in Deutschland zu absolvieren. Dafür hatte Sie zunächst einen Aufenthaltstitel aus der dt. Botschaft in Ihrem Land zu studienvorbereitenden Maßnahmen. Anschließend hatte Sie einen Aufenthaltstitel direkt aus Deutschland wiederum zu studienvorbereitenden Maßnahmen für ein Jahr. Nach Ablauf dieses Aufenthaltstitels hatte Sie bereits studiert und ein 4 Jahre gültigen studentischen Aufenthaltstitel. Nach einem Jahr Studium benötigt Sie für den Weiterverlauf des Studiums ein C1 Zertifikat (DSH, TELC, oder TestDAF, etc.). Dieses bekommt Sie evtl. nicht rechtzeitig, da das neue Semster in wenigen Tagen anfängt und die Ergebnisse der Deutschprüfung etwas später rauskommen. Wie sich dieser Umstand in der betreffenden Uni behandelt wird bzw. wann Sie evtl. exmatrikuliert wird wissen wir nicht. Wir sind momentan verzweifelt und wollen nicht, das Sie ausreist. Eine Wiederbewerbung aus Ihrem Heimatland kommt für Sie leider nicht in Frage.
Haben SIe eine Idee oder einen Vorschlag, wie wir hier vorgehen können? Mit wem könnte man in dem Fall reden? Gibt es eine Art Fristverlängerung oder Aufschub?

Für jede Hilfe sind wir dankbar!!

Liebe Grüße
15.10.2018 | 16:37

Antwort

von


(10)
Storkower Straße 158
10407 Berlin
Tel: 03023916152
Web: http://www.12anwalt.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen gerne auf Grundlage der angegebenen Informationen im Rahmen einer Erstberatung verbindlich wie folgt beantworten möchte.

Es besteht keine gesetzliche Regelung den Sprachnachweis in einem bestimmten Zeitraum vorzulegen. Da die zeitliche Vorgabe aber in der Regel eine Ermessensentscheidung der Ausländerbehörde und eine Auflage für die Erteilung der Aufenthaltserlaubnis nach § 7 Abs. 1 S. 3 AufenthG war, ist diese Regelung für Ihre Freundin auch verbindlich. Angesichts dessen, dass Ihre Freundin den Test bereits gemacht hat nur die Ergebnisse noch nicht vorliegen, sollten Ihre Freundin bei der Ausländerbehörde eine Fristverlängerung beantragen.
Sie wird dann zunächst eine Fiktionsbescheinigung bekommen (vorläufiger Aufenthaltstitel) bis die Ergebnisse vorliegen.

Gern können Sie von Ihrem Recht zu einer kostenlosen Nachfrage Gebrauch machen. Weitergehende Fragen beantworte ich für Sie im Rahmen einer Mandatsübertragung, ebenso übernehme ich gern weitere Tätigkeiten im Rahmen eines Mandats. Eine Mandatsausführung kann auch unbeachtlich der örtlichen Entfernung erfolgen und eine Informationsweiterleitung erfolgt dann per E-Mail, Post etc.

Meine Emailadresse finden Sie, wenn Sie auf mein Profilfoto klicken.

Bitte beachten Sie, dass die Ergänzung oder Änderung des Sachverhalts zu einer vollkommen anderen rechtlichen Beurteilung führen kann.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.

Mit freundlichen Grüßen


Jan Bergmann
Rechtsanwalt


Nachfrage vom Fragesteller 15.10.2018 | 22:49

Sehr geehrter Herr Bergmann,

zunächst vielen Dank für Ihre Antwort. Ich hatte ein wenig gehofft, dass weitere Möglichkeiten aufgezählt werden. So zum Beispiel haben wir rausgefunden, dass im Falle eines Studiengangwechsels innerhalb der ersten 18 Monate nach Studienbeginn gem. Nr. 16.2.5 Satz 2 AVwV-AufenthG der Aufenthaltszweck nicht berührt wird. So wäre es meiner Meinung nach möglich, dass sie z.B. in einen z.B. ähnlichen Studiengang wechselt, und damit Zeit gewinnt, um die auch dann notwendige Deutschprüfung für C1 zu bestehen. Dieser Studiengangwechel würde dann zum nöchsten Sommersemster, also März 2019 erfolgen und liegt innerhalb dieser 18 Monate. Wäre diese Variante nicht evtl. eleganter und müsste das bei der Ausländerbehörde beantragt werden?
Eine weitere Möglichkeit wäre evtl. der erneute Besuch eines Sprachkurses - das Studium pausiert somit zum Bestehen des C1-Zertifikates. Ist das möglich? Eine letzte Variante wäre natürlich eine Hochzeit, wäre das überhaupt eine Option, bei der Sie nicht in Ihr Heimatland (Belarus) zurückkehren muss?

Ihren Punkt zur Fristverlängerung kann ich nicht ganz nachvollziehen, da Sie schreiben, wir sollen das bei der Ausländerbehörde beantragen. Ist es nicht so, dass die Fristverlängerung aufgrund ausstehender Prüfungsergebnisse bei der Uni beantragt werden müsste, da auch die Uni auf diese Prüfung besteht? So bleibt sie dann länger immatrikuliert und somit bleibt als Folge dessen auch der Aufenthaltszweck des Studiums bestehen? Wenn Sie es genau so meinen, wie Sie es beschrieben haben, kann ich es natürlich auch verstehen.

Da dies meine letzte kostenlose Nachfrage sein wird, bedanke ich mich breits im Vorfeld und verbleibe,

mit freundlichen Grüße,

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 16.10.2018 | 09:47

Wäre diese Variante nicht evtl. eleganter und müsste das bei der Ausländerbehörde beantragt werden?
Ja das wäre möglich.

Eine weitere Möglichkeit wäre evtl. der erneute Besuch eines Sprachkurses - das Studium pausiert somit zum Bestehen des C1-Zertifikates. Ist das möglich?
Wenn Sie weiterhin immatrikuliert bleibt ist das möglich sonst nicht.

Eine letzte Variante wäre natürlich eine Hochzeit, wäre das überhaupt eine Option, bei der Sie nicht in Ihr Heimatland (Belarus) zurückkehren muss?
Sie können heiraten. Sie hätte dann Anspruch auf eine Aufenthaltserlaubnis zwecks Familienzusammenführung. Allerdings ändert sich dann der Aufenthaltszweck weshalb Sie in Ihrem Heimatland ein Visum zum Zwecke der Familienzusammenführung beantragen müsste.

Ihren Punkt zur Fristverlängerung kann ich nicht ganz nachvollziehen, da Sie schreiben, wir sollen das bei der Ausländerbehörde beantragen. Ist es nicht so, dass die Fristverlängerung aufgrund ausstehender Prüfungsergebnisse bei der Uni beantragt werden müsste, da auch die Uni auf diese Prüfung besteht? So bleibt sie dann länger immatrikuliert und somit bleibt als Folge dessen auch der Aufenthaltszweck des Studiums bestehen? Wenn Sie es genau so meinen, wie Sie es beschrieben haben, kann ich es natürlich auch verstehen.

Sofern die Uni den Sprachnachweis verlangt und nicht die Ausländerbehörde muss das bei der Uni beantragt werden. Ich hatte Sie zunächst so verstanden, dass die Ausländerbehörde den Sprachnachweis verlangt.

Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
ANTWORT VON

(10)

Storkower Straße 158
10407 Berlin
Tel: 03023916152
Web: http://www.12anwalt.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Sozialrecht, Arbeitsrecht, Ausländerrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64651 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde ausführlich und sogar noch mitten in der Nacht beantwortet. Top Empfehlung und vielen Dank für die schnelle Hilfe! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich kann die Anwältin sehr empfehlen, meine Fragen würden so beantwortet wie ich es mir vorgestellt habe. So ausführlich wie nötig, so wie möglich. Sehr gut. Danke. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles bestens ...
FRAGESTELLER