Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.422
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verkehrsunfall Rechtanwalt mit einschalten?

21.03.2018 14:53 |
Preis: 25,00 € |

Verkehrsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Jürgen Nelsen


Zusammenfassung: Zur Notwendigkeit der Beauftragung eines Rechtsanwalts bei selbst verschuldetem Verkehrsunfall

Ich hatte einen Verkehrsunfall mit meinem Auto und einem gegnerischen Auto. Ich war auf der linksabbieger-Spur und hab das entgegenkommende Auto übersehen. Mein Auto wurde hinten-rechts getroffen. Da es auf dem Weg zur Arbeit war, habe ich die Polizei mit eingeschaltet. Die Daten wurden aufgenommen und auch meiner Versicherung weitergeleitet, bei der ich sowohl Haftplicht und Vollkasko versichert bin. Da ich klar die Vorfahrtsregel missachtet habe, bin ich der Unfallverursacher. Es liegt aber keine Schuldeingeständis gegenüber dem Unfallgegener und Polizei vor. Soll für die Gesamtabwicklung einen Rechtsanwalt eingeschaltet werden?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Es wird zunächst kein Rechtsanwalt benötigt, da die Angelegenheit zivilrechtlich von Ihrer Haftpflichtversicherung übernommen wird. Ich gehe davon aus, dass Sie der Pflicht zur unverzüglichen Information dieser Versicherung bereits nachgekommen sind. Ein Rechtsanwalt wird nur benötigt für den Fall, dass Sie der Ansicht sind, dass die Haftpflichtversicherung die Angelegenheit nicht ordnungsgemäß bearbeitet, wovon idR nicht auszugehen ist.

Da Sie nach eigenen Angaben den Unfall verursacht haben, wird möglicherweise noch ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet werden. Ob es Sinn macht, einen Anwalt diesbzgl. zu beauftragen, hängt von der Sanktion und den sich daraus ergebenen Nachteilen hängt.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63621 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr ausführlich, gut verständlich und vor allem eine hilfreiche Antwort da absolut nachvollziehbar. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr klare Antwort! Und gute Beratung für künftige Fälle. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr klare und kompetente Antwort. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER