Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verkehrsunfall Parkplatz ohne Polizei und Zeugen

16.04.2015 12:34 |
Preis: ***,00 € |

Verkehrsrecht


Vor etwa einem Monat ist mir jemand auf einem Parkplatz hinten rechts ins Auto gefahren. Mein Auto war zu dem Zeitpunkt auch in einer leichten Rückwärtsbewegung. Da auf meiner Seite keine Schäden entstanden sind und bei der anderen Person nach eigener Aussage auch nur etwas Schmutz auf dem Lack zu sehen war, haben wir die Polizei nicht verständigt und haben stattdessen lediglich Telefonnummern ausgetauscht.

Etwa eine Woche später hat mir die Person eine SMS geschrieben. Es sei doch eine Delle zu sehen und sie würde sich jetzt einen Kostenvoranschlag geben lassen. Ich habe darauf nicht reagiert, weil ich ohnehin nie ein Schuldeingeständnis gemacht habe und sie aus meiner Sicht die Verursacherin des Unfalls war.
Ende der letzten Woche hat sie mir dann die Kosten mitgeteilt; 968€. Aus meiner Sicht war der Schaden niemals groß genug um eine derartige Summe zu rechtfertigen und ich habe ohnehin den Eindruck, dass sie versucht mich übers Ohr zu hauen. Deshalb habe ich auf diese Nachricht ebenfalls nicht reagiert.

Gestern hat sie mir dann noch mal geschrieben und noch betont, dass ich den Schaden an Ihrem Auto verursacht habe und bis Ende der Woche Zeit habe mich bei Ihr zu melden.

Aus meiner Sicht kann die Person doch nichts machen, oder? Es gab keinerlei Zeugen, die Polizei wurde nicht gerufen. Sprich es wäre Aussage gegen Aussage.

Wie verhalte ich mich hier am besten? Ich bin mir keiner Schuld bewusst und habe ohnehin den Eindruck, dass man mich übers Ohr hauen will.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Grundsätzlich gilt: 50/50-Haftung, es sei denn das Verschulden einer Partei überwiegt.

Dabei muss immer der alle Tatsachen beweisen, die für ihn günstig sind.

Die Gegenseite müsste hier also beweisen, dass es am fraglichen Tag zu einem Zusammenstoß kam, dass hierbei der jetzt geltend gemachte Schaden verursacht wurde, und dass Sie an dem Geschehensablauf jedenfalls mitverantwortlich sind, wobei, wie gesagt, grundsätzlich aus der Betriebsgefahr des Fahrzeuges heraus prinzipiell von eine 50-%igen mithaftung ausgegangen wird.

Kann die Unfallgegenerin beweisen, dass der Schaden an ihrem Wagen durch einen Zusammenstoß mit Ihrem Fahrzeug entstanden ist, kommt also durchaus ein Anspruch der Gegenseite in Betracht.

Ihrer Schilderung nach dürfte es aber zweifelhaft sein, ob dieser Beweis tatsächlich geführt werden könnte.

Ich würde zunächst einmal Ihre eigene Haftpflicht von dem VorfaLL kurz informieren.

Im Übrigen würde ich nicht weiter reagieren, bzw. den Anspruch kurz zurückweisen und Belege anfordern, etwa das Gutachten. Es liegt an Ihrer gegenerin, ihre behaupteten Ansprüche durchzusetzen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 72033 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle und kompetente Antwort, vielen Dank! Ich komme gerne auf Herrn RA Lembcke zurück ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Ich bin immer noch der Meinung, dass es damals die passende Rechtsgrundlage gab, aber diese Detektivarbeit sprengt vielleicht diese Fragestellung. Das Drumrum war sehr hilfreich. Danke ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Sehr schnelle Antwort auch auf Nachfragen ...
FRAGESTELLER