Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
503.824
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verkehrsübertretung

| 13.10.2018 17:10 |
Preis: 25,00 € |

Verkehrsrecht


Beantwortet von


13:28

Zusammenfassung: Eine Selbstanzeige bei Verkehrsordnungswidrigkeiten hat keinerlei strafmildernde Wirkung sollte unterlassen werden

Ich habe heute bei einer neue Baustelle im Nachbarsort den Umleitung- und Einbahnstraßenschild übersehen und bin nach dem ein paar Autos mir entgegenkamen und passiert sind ganz langsam weitergefahren (ca. 20 - 30 m). Einige Leute haben das gesehen und mit mir geschimpft, aber ich habe nicht gewusst warum. Keiner hat mir zugerufen, dass ich die Umleitung hätte nehmen sollen.
Danach ist mir bewusst geworden, warum die Leite so aufgeregt waren und habe mich geschämt. Ich denke eine oder einige haben das mit dem Kandy fotografiert.

Die Frage ist, soll ich mich bei der Polizei selbst anzeigen, bevor jemand anderes das macht oder soll ich abwarten?

Ich habe niemanden gefährdet, aber behindert.

Mit freundlichen Grüßen
J. Rodriguez
13.10.2018 | 17:55

Antwort

von


(282)
Eiermarkt 2
30938 Burgwedel
Tel: 05139 - 9 70 333 4
Web: http://www.hellmannundpaetsch.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

In der Tat haben Sie eine Ordnungswidrigkeit begangen, wenn sie entgegen dem Verbot die Einbahnstraße Straße durchfahren haben. Aber auch, wenn sich Menschen aufregen, gehe ich nicht davon aus, dass jemand es anzeigt. Zumal in der Hitze des Gefechts oftmals das Nummernschild nicht notiert werden kann.

Da außerdem eine Selbstanzeige keine positive Wirkung hat, rate ich dringend davon ab, dies zu tun und einfach abzuwarten, ob überhaupt etwas passiert.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann

Nachfrage vom Fragesteller 13.10.2018 | 19:39

Vielen Dank für die Antwort.
Den Rat werde ich befolgen und abwarten, ob abwarten ob etwas kommt.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 14.10.2018 | 13:28

Ok

Bewertung des Fragestellers 13.10.2018 | 19:41

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Die Antwort hat genau auf meine Frage gepasst "
Stellungnahme vom Anwalt:
Dankeschön
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 13.10.2018
5/5,0

Die Antwort hat genau auf meine Frage gepasst


ANTWORT VON

(282)

Eiermarkt 2
30938 Burgwedel
Tel: 05139 - 9 70 333 4
Web: http://www.hellmannundpaetsch.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Versicherungsrecht, Verkehrsrecht, Arbeitsrecht, Strafrecht, Miet und Pachtrecht, Kaufrecht