Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.252
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verkehrsrecht: Versicherung kürzt bei fiktiver Abrechnung die Beilackierung


26.11.2015 18:03 |
Preis: ***,00 € |

Verkehrsrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Zusammenfassung: Unfallschadenregulierung Kosten der Beilackierung


Guten Abend,

vor etwa 5 Monaten ist mein ein polnischer Fahrzeughalter in mein Auto gefahren. Die Schuldfrage ist geklärt.
Für die Regulierung des Schadens ist die Allianz Deutschland zuständig.
Dort habe ich mein Gutachten über 2650 EUR eingereicht. Jetzt würde ich den Schaden gerne fiktiv nach Gutachten abrechnen lassen.
Die Allianz hat mir jetzt mitgeteilt, dass der Auszahlungsbetrag nur 2100 EUR beträgt, da die Notwendigkeit einer Beilackierung (Schaden ist am Kotflügel vorne rechts und die Tür wäre laut Gutachten teils mit zu lackieren um deinen Farbübergang hinzubekommen) erst bei einer Reparatur ersichtlich ist und daher ist es rechtlich so festgelegt, dass dieser Betrag bei einer fiktiven Abrechnung nicht zu erstatten ist.
Der Farbton ist rot metallic und laut Gutachter ist eine Betlackierung zwingend erforderlich. Laut Sachverständiger der Allianz ist diese nicht unbedingt notwenig.

Ich habe keine Rechtsschutz.

Meine Frage wäre ob ich im Recht bin und den gesamten Betrag verlangen kann oder ob hier Aussage gegen Aussage steht und ich letztendlich nicht viel erreichen werde.

Nachdem ich Azubi bin und das ganze schon sehr viel Geld gekostet hat, habe ich einen sehr geringen Betrag gewählt, ich hoffe dennoch dass sich jemand der Sache annimmt.

Ich freue mich auch eure Antwort

Mit freundlichen Grüßen

Michael Gold
26.11.2015 | 18:31

Antwort

von


45 Bewertungen
Strasse des Friedens 23
99094 Erfurt
Tel: 03613477240
Web: www.rechtsanwalt-erfurt.info
E-Mail:
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Grundsätzlich haben sie Anspruch auf Abrechnung des Ihnen entstandenen Schadens unter Berücksichtigung des von Ihnen eingeholten Gutachtens. Ihnen stehen auch die Kosten einer notwendigen Beilackierung zu. Leider streiten Haftpflichtversicherer in nahezu allen Fällen um einzelne Kostenpositionen. Als Anspruchsteller liegt die Darlegung- und Beweislast im Prozessfall bei Ihnen. Sie könnten sich hierbei einer ergänzenden Einvernahme des von Ihnen beauftragten Gutachters als sachverständigen Zeugen oder eines Sachverständigengutachtens bedienen. Allerdings tragen sie grundsätzlich in einem solchen Prozess ein Kostenrisiko. Im Zivilverfahren trägt die unterlegene Partei die Verfahrenskosten.
DA sie mitteile, das sie Auszubildender sind, besteht events., je nach Einkommensverhältnissen die Möglichkeit der Inanspruchnahme von Prozesskostenhilfe. Entsprechende Rechner hierfür finden sie im Netz.
Ohne gerichtliches Verfahren wird die Versicherung erfahrungsgemäß nicht von Ihrer Haltung abrücken.
Sie könnten jedoch versuchen sich mit der Versicherung eine vergleichsweise Regelung für den Restschaden zu treffen. Regelmäßig würde man hier die Hälfte des Restbetrages in Ansatz bringen. Auch sollten sie in jedem Fall von der Versicherung eine allgemeine Kostenpauschale in Höhe von 25 - 30,-€ fordern. Die Versicherung muss auch diese Kosten ersetzen.
Grundsätzlich sollten sie im Falle eines nicht selbst verschuldeten VKU die Schadenabwicklung in die Hände eines Kollegen geben. Die hierfür entstehenden Kosten hat ebenfalls die Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers zu tragen.
Ich gehe davon aus, das es nach teilweiser Regulierung schwierig wird nun einen Kollegen für die Geltendmachung des Restbetrages zu finden. Für die außergerichtliche Geltendmachung durch einen Kollegen steht die Möglichkeit der Beratungshilfe im Bedürftigkeitsfall zur Verfügung. Auch hierfür finden sie Rechner und Formulare im Netz.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


ANTWORT VON

45 Bewertungen

Strasse des Friedens 23
99094 Erfurt
Tel: 03613477240
Web: www.rechtsanwalt-erfurt.info
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Bau- und Architektenrecht, Zivilrecht, Fachanwalt Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60143 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle und hilfreiche Antworten. Kompetent und freundlich. So wünscht man es sich als Mandant. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr hilfreiche Informationen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche, sehr gute Antwort. ...
FRAGESTELLER