Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.252
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verkauf von Original Ed Hardy Ware


| 01.07.2007 04:39 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Im weitesten Sinne betrifft meine Frage auch das Thema Markenrecht....Ich war seit 1999 Ebay Mitglied als PRIVATER Verkäufer mit einem honorigen Profil (über 1800 abgewickelte Auktionen Ein-und Verkäufe und 99,8% positive Bewertungen) dann fing dieser Hype um Ed Hardy in Deutschland an. Da ich mal 5 Jahre in den Staaten gelebt habe, bin ich in der guten Lage viel Originalware von Ed Hardy aus den Staaten von Freunden geschickt zu bekommen. Irgendwann war der Berg so groß, dass ich die Sachen dann sukzessive bei Ebay Deutschland einstellte, was dazu führte, dass meine Ed Hardy Auktionen ständig gelöscht wurden (die Fa. fashionrepublic aus Berlin veranlasste dies bei Ebay wegen Markenrechtsverletzung). Irgendwann hat mich Ebay dann plötzlich mir nichts dir nicht geperrt und kurze Zeit später auch noch meine Mitgliedschaft aufgelöst.Ich telefonierte dann auf meine Eigeninitiative hin mit der Firma fashionrepublic aus Berlin,um wenigstens von denen mal zu erfahren, was denn da los ist, da sich Ebay ständig in Schweigen hüllte und mir auf konkrete Nachfragen nichts sagen konnte, es ging halt immer wieder umd dieses leidige Thema Markenrechtsverletzung. Ich hatte Glück, durch das Telefonat mit dieser besagten Firma aus Berlin bleibe ich von einer Klage verschont. Ich habe der Firma versprochen nie wieder Ed Hardy bei Ebay Deutschland anzubieten. Mittlerweile hat meine Mutter sich bei Ebay angemeldet und ich kaufe und verkaufe nun unter ihrem account bei Ebay. Da ist mir diese Ebay Auktion mit der Nummer (siehe bitte oben) aufgefallen. Macht die Dame es denn nun besonders tricky ? oder begibt sie sich auf Glatteis ? Ich stelle nämlich fest, dass täglich immer wieder zig Privatauktionen rund um dieses heiße Eisen Ed Hardy rausfliegen aber die Auktionen von dieser Dame nicht und sie hat mindestens 5 Artikel von Ed Hardy in der Auktion und da fliegt nichts raus (gemeldet bei Ebay Deutschland, Versand nach Europa, Artikelstandort Texas/USA). Und ehrlich, wenn ich meinen Berg Ed Hardy Klamotten hier so sehe, da habe ich mich glatt gefragt, ob dies nicht auch eine Möglichkeit für mich wäre, meine Ed Hardy Auktionen 1:1 so aufzubauen und auf diesem Weg einer Löschung zu entgehen und sowieso damit nicht mehr von dieser Firma aus Berlin oder Ebay angeschossen werden zu können. Ich könnte meine Auktion rund um Ed Hardy exakt so einstellen, wie es diese Verkäuferin macht. Man kann jederzeit den Artikelstandort verändern, so wie es beliebt. Und witzigerweise verbleiben ebenfalls auf der Ebay Plattform Deutschland die Artikel von Ed Hardy in den Privatauktionen, wo die Artikel den Standort Luxemburg, Österreich und den Niederlanden aufweisen. Nur wie gesagt, alle Privatauktionen rund um Ed Hardy mit Artikelstandort Deutschland fliegen nur so raus, dass es knallt. Da gibt es m. E. 2 Firmen in Deutschland die rund um Ed Hardy abmahnen, bzw. Ebay anweisen, diese Auktionen rauszunehmen. Mittlerweile finden Sie bei Ebay nur noch die Ware von den 4 Händlern, die wohl eine Lizenz von diesen 2 big companies erkauft haben, alles andere fliegt raus. Und damit hat dann auch die echte "Auktion" ausgedient...in Sachen Ed Hardy ist es eine langweilige monotone Einkaufsmall von diesen 4 Verkäufern geworden ;-) Jeder kleine Privatverkäufer ist nur noch frustriert und kennt sich nicht mehr aus. Meine Frage nun an Sie: Wenn ich meine Auktionen Ed Hardy exakt so anbiete wie die Dame in dieser Beispielauktion, bin ich dann auf der sicheren Seite und weder Ebay noch diese beiden Firmen haben das Recht mich "abzuschiessen" und meine Auktionen zu löschen ??? Ich habe keine Lust wieder Ärger zu bekommen oder sogar irgendwie Ärger mit der Justiz, dem Zoll oder wem auch immer. Handle ich auf diese Art und Weise (siehe Beispielauktion) rechtlich einwandfrei als Privatverkäufer bei Ebay ? Alternativ - sollte diese Variante der Dame nicht gehen - würde ich gerne einen Vorschlag Ihrerseits erhalten, wie ich es als Privatverkäufer bei Ebay dennoch schaffe meine Originalware von Ed Hardy (alle ohne Verkaufsetikett aber NEU!) in die Auktion zu stellen...wenn es denn überhaupt möglich ist...Ich freue mich auf Ihre baldige Antwort. Vielleicht gelingt es mir doch den Berg hier zu dezimieren. Es wäre zu schön ;-) Danke!
01.07.2007 | 05:03

Antwort

von


972 Bewertungen
Kaiserin Augusta Allee 102
10553 Berlin
Tel: 030 36445774
Web: www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben wie folgt beantworten möchte:

Ihre Versteigerungen werden bzw. wurden regelmäßig abgeschossen, weil Sie keine Vertriebslizenz für Deutschland hatten.

Aufgrund Ihrer Schilderung gehe ich davon aus, daß FashionRepublic diese Lizenz hat und diese auch verteidigt.

Daß FashionRepublic nun nur Versteigerungen mit Artikelstandort Deutschland angreift, nicht aber solche mit ausländischen Artikelstandorten, kann ich mir nur mit einem Mißverständnis bei Ebay, FashionRepublic oder bei beiden erklären, oder aber mit einer eigenen Lizenz der Verkäufer.

In Ihrem Falle ist es so, daß Sie Ware in den USA gekauft haben und diese nun ohne entsprechende Lizenz in der EU verkaufen wollen. Dies verstößt in der Tat gegen Markenrecht, da der Erschöpfungsgrundsatz nicht greift. Dieser würde nur greifen, wenn Sie die Ware in den USA verkaufen wollten.

Daher sehe ich leider keine Möglichkeit für Sie, diese Ware hier in der EU zu verkaufen. Sie könnten natürlich versuchen, den Artikelstandort nach Österreich o.ä. zu verlegen und so das Mißverständnis auszunutzen, jedoch wäre das eine Markenrechtsverletzung, so daß ich Ihnen aus juristischen Gründen davon abraten muß.

Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen,

RA R. Weber

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.


Nachfrage vom Fragesteller 01.07.2007 | 05:23

Vielen Dank...ich habe mir schon so etwas gedacht - leider! Aber eine letzte Frage hätte ich noch: Wieso ist es denn möglich und erlaubt, dass private wie gewerbliche USA Ebay Mitglieder Originalware von Ed Hardy weltweit veräußern via Auktion oder per Sofortkauf und ich zum Beispiel dann die Möglichkeit habe diese als Deutsche bei denen dann zu kaufen bzw. in den Auktionem zu ersteigern ? sprich also Auktionsware aus den USA nach Deutschland hole....ist dies dann nicht auch gesetzlich gesehen ein Parallelimport ? Besten Dank für eine Nachricht.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 01.07.2007 | 05:35

Sehr geehrte Ratsuchende,

das von Ihnen beschriebene Verhalten ist ein Parallelimport, Sie haben insofern Recht.

Nur weil jemand mit etwas durchkommt heißt das nicht, daß es auch erlaubt ist. Es zeigt nur, daß es möglich ist.

Mit freundlichen Grüßen,

RA R. Weber

Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Ich danke Ihnen herzlich für die sehr sehr hilfreichen Antworten. Leider kann man sich heute so schnell in einen solchen Markenkonflikt geraten, selbst als kleiner Privatverkäufer bei Ebay kann nicht mehr einfach so arglos drauflos verkaufen. Eigentlich eine schlimme Entwicklung....damit haben doch Internetauktionshäuser bald ausgedient!
"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Robert Weber »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER
5/5.0

Ich danke Ihnen herzlich für die sehr sehr hilfreichen Antworten. Leider kann man sich heute so schnell in einen solchen Markenkonflikt geraten, selbst als kleiner Privatverkäufer bei Ebay kann nicht mehr einfach so arglos drauflos verkaufen. Eigentlich eine schlimme Entwicklung....damit haben doch Internetauktionshäuser bald ausgedient!


ANTWORT VON

972 Bewertungen

Kaiserin Augusta Allee 102
10553 Berlin
Tel: 030 36445774
Web: www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Mietrecht, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Grundstücksrecht, Medienrecht