Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verkauf eines ehemaligen landwirtschaftlichen Grundstücks

04.08.2020 15:16 |
Preis: 80,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von


16:32
Hallo,
2005 wurde ein landwirtschaftliches Grundstück (somit auch im Betriebsvermögen des landwirtschaftlichen Betriebs, ca 4400qm) unserer Eltern jeweils hälftig an mich und meine Schwester unentgeltlich als vorweggenommene Erbfolge überlassen.
Zur Entnahme aus dem Betrieb oder ähnliches wurden keine Unterlagen gefunden.
Auch in der Steuererklärung aus 2005 wurde keine Entnahme angegeben.

Nun wurde dieses Grundstück veräußert und der Kaufpreis in der Anlage zur Einkommenssteuererklärung mit angegeben.

Es wurden keine Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung erklärt, da dass Grundstück zur unentgeltlichen Nutzung dem Nachfolger des Betriebs überlassen wurde.

Ist es möglich dass das Grundstück trotzdem noch zum landwirtschaftlichen Betriebsvermögen zählt obwohl keiner von uns selbst einen landwirtschaftlichen Betrieb hat?
Oder ist das Grundstück bei der Übergabe "automatisch" in unser Privatvermögen übergegangen?

04.08.2020 | 15:41

Antwort

von


(39)
Bödekerstraße 45
30161 Hannover
Tel: 051147374838
Web: http://www.promint.pro
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

nach Ihrer Schilderung des Sachverhaltes vermag ich keinen land- und forstwirtschaftlichen Betrieb bei Ihnen (oder ggf. mit Ihrer Schwester) erkennen. Deswegen müsste das Grundstück zum steuerlichen Privatvermögen zählen und - da außerhalb der 10-Jahres-Frist - nicht steuerbar (umgangssprachlich: "steuerfrei") verkauft worden sein.

Anfangs zählte das Grundstück bei Ihren Eltern zum steuerlichen (land- und forstwirtschaftliche) Betriebsvermögen. Mit der Übertragung ist es dann jedenfalls aus dem Betriebsvermögen der Eltern ausgeschieden. Da Sie keinen Betrieb hatten und haben, konnte es bei Ihnen nur Privatvermögen werden.


Bei weiteren Fragen nutzen Sie bitte die Nachfragefunktion.


Viele Grüße

Hauke Hagena
Rechtsanwalt / Steuerberater


Rückfrage vom Fragesteller 04.08.2020 | 15:47

Scheidet dass Grundstück dann alleine durch die Überlassung aus dem Betriebsvermögen aus, ohne jegliche Erklärung gegenüber dem Finanzamt?

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 04.08.2020 | 16:32

Im Prinzip schon.
Es muss eindeutig nach außen hervortreten, dass das Grundstück nicht mehr zum Betriebsvermögen zählen soll. Dies kann auch durch eine bloße Handlung geschehen.

Vorliegend hat ja ein Wechsel der zivilrechtlichen Eigentümer stattgefunden. Erst waren es die Eltern, danach sind es Ihre Schwester und Sie gewesen.

Betriebsinhaber waren aber alleine die Eltern. Damit fehlt es Verbindung zwischen Eigentümer und Betriebsinhaber, und das Grundstück kann nicht mehr Betriebsvermögen sein.

Natürlich gehört so ein Vorgang in die Einkommensteuererklärung 2005. Wurde die Übertragung des Grundstücks vorsätzlich nicht erklärt (immerhin muss ja das Anlagevermögen geändert werden!), könnte auch eine Steuerhinterziehung vorliegen. Allerdings ist der Vorgang schon eine Weile her und könnte damit strafrechtlich als auch steuerrechtlich verjährt sein. Das müsste aber genauestens geprüft werden.

ANTWORT VON

(39)

Bödekerstraße 45
30161 Hannover
Tel: 051147374838
Web: http://www.promint.pro
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Steuerrecht, Erbrecht, Grundstücksrecht, Steuerstrafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80467 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,4/5,0
Sachverhalt richtig erfasst, auf Lösungsmöglichkeiten hingewiesen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles super!! Sehr zufrieden!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Eine sehr gute und klar argumentierte Antwort. ...
FRAGESTELLER