Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verkauf Wohnwagen über Ebay

| 13.06.2016 10:14 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Christian Mauritz


Wir haben unseren Wohnwagen über Ebay verkauft. Dieser war nur ein Jahr in unserem Besitz. In der Artikelbeschreibung haben wir alle uns bekannten Mängel aufgeführt. Der Käufer hat den Wohnwagen ohne vorherige Besichtigung per Sofortkauf erworben. Bei der Abholung hat er sich weder den WoWa, noch einen vob uns aufgesetzten Kaufvertrag durchgeschaut. Nun sagt der Käufer, dass eine Leitung defekt sei und Wasser austritt. Die Stelle sei auch rostig. Auf unseren beiden Ausflügen mit nur einer Übernachtung haben wir Wasser im WoWa nie genutzt, sondern die örtlichen Sanitärhäuser. Ausserdem hätte der Wowa keine 100 kmh Zulassung, obwohl dies im Fahrzeugschein steht und von uns so kommuniziert wurde. Wir machen uns nun Sorgen - was hat der Käufer für Ansprüche?

Sehr geehrte Fragestellerin,

Ihre Frage möchte ich anhand der von Ihnen mitgeteilten Informationen wie folgt beantworten :

Ich gehe davon aus, dass die Gewährleistung im Kaufvertrag ausgeschlossen wurde. Bei einem Verkauf von Privat ist dies regelmäßig möglich. Ein Ausschluss der Gewährleistung hat zur Folge, dass der Verkäufer nur für solche Mängel haftbar gemacht werden kann, die er arglistig verschwiegen hat. Dies ist hier nicht der Fall. Weder waren Ihnen diese - angeblichen - Mängel bekannt, noch hätten sie Ihnen bekannt sein müssen, denn eine Untersuchungspflicht des privaten Verkäufers auf ihm unbekannte Mängel besteht ebenfalls nicht.

Im Falle eines Rechtsstreits müsste der Käufer beweisen, dass ein solches arglistiges Verschweigen vorgelegen hat. Dieser Beweis ist schon grundsätzlich sehr schwer zu führen. Hier sehe ich derzeit nicht, dass es dem Käufer gelingen würde, diesen Nachweis zu erbringen.

Der Käufer dürfte nach alledem keine Ansprüche gegen Sie haben.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen einen hilfreichen ersten Überblick verschaffen. Bei Unklarheiten nutzen Sie gerne die Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Mauritz, LL.M.
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 15.06.2016 | 05:49

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Schnelle und sehr verständliche Antwort"
FRAGESTELLER 15.06.2016 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70966 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort war eindeutig, so dass nun Rechtsklarheit besteht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles bestens ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Wilking hat sehr detailliert, freundlich und hilfreich geantwortet. Ich empfehle ihn weiter. ...
FRAGESTELLER