Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verkauf Online - Plastikschuhe durch Hitze verzogen

18.06.2012 15:16 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von


16:18

Wir = GmbH
im geschäftlichen Verkehr einen PVC/Plastik Schuh verkauft. Kunde hat diesen in der Sonne stehen lassen, dadurch verbrannte der Schuh teilweise und schrumpfte.
Hat der Kunde fahrlässig gehandelt?
(Kann man davon ausgehen, das ein Mensch weiß, das ab einer gewissen Gradzahl PVC/Plastik schmilzt?)
Der Hersteller schreibt auf seiner Homepage, das man die Schuhe keiner intensiven Hitze aussetzen soll.

18.06.2012 | 16:02

Antwort

von


(184)
Ückendorfer Straße 90
44866 Bochum
Tel: 02327 8325990
Web: http://kanzlei-trettin.de
E-Mail:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bedanke mich für Ihre Anfrage, zu der ich auf der Grundlage Ihrer Schilderung und Ihres Einsatzes gerne wie folgt Stellung nehme:

Leider schildern Sie nicht, was Ihr Kunde von Ihnen verlangt. Da Sie nach einem Verschulden des Kunden fragen, nehme ich an, daß der Kunde Rechte wegen eines angeblichen Mangels der Ware geltend macht, also z. B. Nacherfüllung verlangt (vgl. § 437 BGB ).

Fraglich ist deshalb aus meiner Sicht, ob der verkaufte Schuh bei Übergabe an den Kunden einen Mangel aufwies. Das ist - soweit sich das anhand Ihrer Schilderung beurteilen läßt - wohl nicht der Fall.

Ein Mangel im Rechtssinne liegt nämlich nur vor, wenn die Kaufsache bei Übergabe an den Käufer nicht die vereinbarte Beschaffenheit hat. Haben Verkäufer und Käufer keine Beschaffenheit vereinbart, muß die Ware sich für die nach dem Kaufvertrag vorausgesetzte Verwendung eignen. Schweigt der Vertrag zur Verwendung der Kaufsache, muß diese sich für die gewöhnliche Verwendung eignen und eine Beschaffenheit aufweisen, die bei Sachen gleicher Art üblich ist und die der Käufer erwarten kann.

Entscheidend dürfte deshalb sein, ob sich der verkaufte Schuh für die gewöhnliche Verwendung eignet und eine Beschaffenheit aufweist, die bei Schuhen gleicher Art üblich ist und die der Käufer von einem solchen Schuh erwarten kann.

Davon gehe ich nach Ihrer Schilderung aus, weil wohl auch vergleichbare Schuhe anderer Hersteller bei einer vergleichbaren Sonneneinstrahlung Schaden genommen hätten.

Ich hoffe, daß Ihnen diese Einschätzung weiterhilft. Bitte nutzen Sie bei Unklarheiten die Möglichkeit, hier eine kostenlose Nachfrage zu stellen.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Trettin
Rechtsanwalt


Rückfrage vom Fragesteller 18.06.2012 | 16:06

Hallo Herr Trettin,

der Kunde verlangt einen "Umtausch".
Die Schuhe wurden Mangelfrei ausgeliefert.

Ändert sich dadurch etwas?
gruß

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 18.06.2012 | 16:18

Sehr geehrte Damen und Herren,

daß der Kunde einen "Umtausch" verlangt, ändert nichts. Denn der Sache nach geht es dem Kunden darum, daß er einen weiteren Schuh von Ihnen erhält, ohne den Kaufpreis dafür zahlen zu müssen.

Zu einer weiteren Lieferung sind Sie aber - namentlich im Rahmen einer Nacherfüllung (§ 439 BGB ) - allenfalls verpflichtet, wenn die Ware schon bei Übergabe an den Käufer mangelhaft war.

Diese Voraussetzung ist nach Ihren Angaben nicht erfüllt.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Trettin
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

(184)

Ückendorfer Straße 90
44866 Bochum
Tel: 02327 8325990
Web: http://kanzlei-trettin.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Kaufrecht, Steuerrecht, Zivilrecht, Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, allgemein
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 88796 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kommpetent und punktgenaue Antworten mit Bezugnahme auf geltenes Recht und deren Deffinition u. Auslegung. Leicht verständlich und gute Vorgehenshinweise. Gerne wieder! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
sehr geholfen ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke für die hilfreiche Antwort. ...
FRAGESTELLER