Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.252
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verkäufer schiebt Termin zur Abholung falsch gelieferter Ware immer wieder auf


08.11.2017 09:55 |
Preis: 25,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Hallo zusammen,
wir haben vor einiger Zeit einen Tisch online gekauft und via paypal bezahlt. Leider haben wir den falschen Tisch erhalten. Der Verkäufer konnte den Austausch des richtigen Tisch in der vorgegebenen Zeit, die Paypal zur Verfügung stellt (6 Monate), damit der Käuferschutz noch Gültigkeit hat, nicht durchführen. Nach fast sechs Monaten hin und her mit dem Verkäufer haben wir einen Käuferschutzfall über paypal eröffnet und unser Geld wieder erhalten. Jetzt steht der große falsche Tisch bei uns in der Garage und blockiert diese damit. Der Verkäufer verschiebt den Termin der Abholung immer wieder. Wir bräuchten den Stellplatz in der Garage, haben daher nur unnötige Kosten. Welche Rechte haben wir hier? Ab wann können wir den Tisch entsorgen? Ich habe die Befürchtung, dass er möglicherweise die Ware ablehnt, wenn wir eine Spedition beauftragen ihm den Tisch zu liefern - einfach nur aus Prinzip und Borniertheit.

Besten Dank und freundliche Grüsse
08.11.2017 | 10:53

Antwort

von


325 Bewertungen
HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Sie sollten den Verkäufer letztmalig schriftlich (per Einschreiben) unter kurzer Fristsetzung (1 Woche) auffordern, den Tisch abzuholen bzw. abholen zu lassen.
Teilen Sie ihm auch mit, dass Sie den Tisch nach Ablauf der Frist unter Beauftragung einer Spedition an ihn zurücksenden und er dafür die Kosten zu tragen hat.
Sie werden in einem solchen Fall die Kosten vorschiessen müssen und diese dann vom Verkäufer - notfalls gerichtlich- zurückholen müssen.

Sie können dem Verkäufer auch mitteilen, dass Sie den Tisch nach Ablauf der Frist entsorgen, da er nicht reagiert. Sie müssten sich dann aber auf etwaige Schadenersatzansprüche des Verkäufers einstellen, wobei die Geltendmachung aufgrund seines Verzuges scheitern dürfte. Tatsächlich würde dies aber eben, wie auch bei der Speditionslösung, zusätzlichen Ärger bedeuten.

Haben Sie während der Wartezeit weitere Kosten, so teilen Sie dies dem Verkäufer mit. Er befindet sich mit der Abholung der Ware seit längerem in Verzug, hat daher etwaige (finanzielle) Folgeschäden zu tragen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.
Gerne bin ich Ihnen auch weiterhin behilflich, wenn sich die Angelegenheit weiter schwierig gestaltet.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin Wibke Türk

ANTWORT VON

325 Bewertungen

HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, Reiserecht, Verkehrsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60143 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle und hilfreiche Antworten. Kompetent und freundlich. So wünscht man es sich als Mandant. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr hilfreiche Informationen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche, sehr gute Antwort. ...
FRAGESTELLER