Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verkäufer lehnt überprüfung ab.

16.07.2016 16:11 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter


Zusammenfassung: Gewährleistung

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 22.07.2014 kaufte ich einen Heimkino Projektor. Kaufpreis 10.000€

Dieser zeigte nach einem Jahr einen Defekt und wurde beim Hersteller repariert.

Jetzt knapp ein Jahr später zeigt das Gerät weitere Probleme auf. Bild teilweise unscharf. Verkäufer erklärt den von mir beschriebenen Fehler als nicht ungewöhnlich an und sieht daher keinen Grund zur Überprüfung. Wenn dann nur gegen Bezahlung vor Ort. Da der Fehler sporadisch auftritt, macht das auch wenig Sinn. Der Händler ist auch gut 120 KM von mir entfernt.

Nun zu meiner Frage....

Die Händlergewährleistung läuft jetzt noch bis zum 22.07.2016. Danach besteht noch ein sogenannter 3 Jahre Prime Support vom Hersteller Sony in UK.

Was kann ich tun, damit ich den Verkäufer dazu drängen kann das Gerät überprüfen zu lassen?

Wodurch unterscheidet sich für mich als Käufer das Ende der Händergewährleistung zu der im 3. Jahr bestehenden Gewärleistung von Sony?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Zunächst ist ersteinmal zwischen Garantie und Gewährleistung zu unterscheiden:

Gewährleistung heisst, dass der Verkäufer dafür einsteht, dass die verkaufte Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln ist und somit für alle Mängel haftet, die schon zum Zeitpunkt des Verkaufs (!) bestanden haben – auch für solche Mängel, die erst später bemerkbar werden. Das ist sehr wichtig, denn der Mangel darf eben nicht erst später alleine entstanden sein.
Sie ist in der Regel 24 Monate lang, kann verkürzt werden.

Nur in den ersten 6 Monaten wird die Beweislast umgekehrt, d.h. dann wird bei Verbrauchern vermutet, dass der Schaden schon bei Übergabe bestand, danach ist es Ihr Beweisproblem!

Der Hersteller kann aber eine Garantie z.B.: für bestimmte Teile geben. Hier ist der Zustand der Ware zum Zeitpunkt der Übergabe an Sie unerheblich, da die Funktionsfähigkeit für einen Zeitraum garantiert wird.

Das wird das sein, was Sie mit dem 3. Jahr meinen - eine Garantie. Hierfür ist der Hersteller verantwortlich.

Rufen Sie den Händler an, wie er den Gewährleistungsfall regelt. Sie können z.B. bei der Entfernung auch einen Händler ersteinmal vor Ort fragen, ob es sich überhaupt um einen Gewährleistungsfall handeln würde (die Kosten hierfür tragen aber Sie), denn wie gesagt, die Beweisbarkeit ist meist sehr schwierig.

Sollte es sich um Gewährleistungsfall handeln, können Sie das Gerät auch per Paket an den Händler senden, dann überprüft er dies - Achtung: ist es kein Fall der Gewährleistung, entstehen Ihnen die Kosten der Überprüfung. Daher vorher unbedingt abklären!

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 17.07.2016 | 12:37

Eine abschließende Frage.

Macht es rechtlich irgenteinen unterschied, ob der Mangel innerhalb der Gewährleistungszeit ( 24 mon. ) oder danach im 3. Hersteller Jahr angemeldet wird?

Bei Sony heisst das 3 Jahre Prime Support. Das wird sicherlich nur eine Gewährleistungszeit sein die erweitert wurde.

Bei diesem Gerät handelt es sich um ein spezielles. Hier in der Gegend wird man keinen Händler finden der sich damit auskennt, sonst hätte ich es in diesem Gebiet gekauft.

Da die 24 Mon , ende der Woche ablaufen wäre das interessant.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 17.07.2016 | 16:52

Der Prime Support ist im Prinzip keine richtige Garantie auf Teile, es ist aber quasi eine freiwillige Garantie Sony vereinbart sozusagen eine freiwillige Leistung, dass Geräte, die nicht beschädigt wurden, repariert werden.- Gewährleistung ist es nicht, da das nur den Händler betrifft.

Der Unterschied ist, dass bei der Gewährleistung des Händlers Sie eben beweisen müssen, dass der Fehler von Anfang an da war, bei der Garantie von Sony das gerät auch ohne diesen Beweis wohl repariert wird, die Reparatur daher wohl einfacher wird. Ich kenne leider nicht die genauen Vertragsbedingungen und kann nur das sehen, was Sony auf der Website veröffentlicht.

Da beide Rechte parallell laufen, haben Sie ein Wahlrecht und müssen daher nicht abwarten, bis die Gewährleistungszeit abläuft.

Sprechen Sie daher kurzfristig mit dem Support, wie die Abwicklung erfolgen kann, dies dürfte für Sie einfacher sein, als über den Händler.
Dann haben Sie auch schon Informationen und können zur Not noch die Gewährleistung nutzen. Ich denke aber, dass die Garantie für Sie einfacher und zielführender sein dürfte.


FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69954 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle Antwort auf mein Problem, verständlich erklärt und gut beraten! Diesen Anwalt kann ich weiterempfehlen, insbesondere auch, weil meine Nachfrage ebenso schnell, verständlich und freundlich beantwortet wurde! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
alle Fragen zu meiner vollsten Zufriedenheit beantwortet und das in kürzester Zeit! Ich bin begeistert! Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
superdupergut, schnell, kompetent und hilfreich. danke! ...
FRAGESTELLER