Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verkäufer hat ein Vorbesitzer beim Autokauf verschwiegen

27.06.2012 17:19 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Ich habe vor einer Woche ein Auto gekauft (Fünf Jahre alt), welches ich mit zwei Vorbesitzern gekauft habe. Jetzt habe ich das Fahrzeug auf mich angemeldet und festgestellt, dass ich jetzt der vierte Besitzer bin, bzw. das Fahrzeug 3 Vorbesitzer hat. Der Verkäufer (Privat) hat mir somit einen Vorbesitzer verschwiegen. Ich bin mit dem Auto sehr zufrieden und möchte es auch behalten. Habe ich ein Recht auf nachträglichen Preisnachlass, da sich der Wert des Fahrzeugs ja dadurch deutlich verringert hat?
Wenn ja wie viel kann ich zurück verlangen (der Kaufpreis lag bei 8450€)?

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen aufgrund des geschilderten Sachverhalts wie folgt beantworten möchte.

Sie begehren einen Preisnachlass (juristisch gesprochen: Minderung des Kaufpreises).
Eine Minderung ist dann möglich, wenn ein Sachmangel im Sinne des § 434 BGB vorliegt.
Die nicht zutreffende Anzahl der Vorbesitzer stellt einen Sachmangel dar, wenn hierzu zwischen Verkäufer und Käufer eine Beschaffenheitsvereinbarung getroffen wurde oder der Verkäufer eine bestimmte Anzahl garantiert hat.
Fraglich ist hierbei, ob der Verkäufer eine mündliche Erklärung über die Anzahl der Vorbesitzer abgegeben hat oder es sogar schriftlich festgehalten wurde und wie diese Aussage auszulegen ist. Die Rechtsprechung tendiert eher dazu im Zweifel eine Beschaffenheitsvereinbarung abzulehnen. Dann besteht kein Minderungsrecht.

Liegt jedoch eine eindeutige Garantie oder Beschaffenheitsvereinbarung vor, ist eine Minderung möglich.

Der Umfang der Minderung hängt davon ab, mit wie viel Preisunterschied bei einem Verkauf dieses Fahrzeuges und eines mit einem Vorbesitzer weniger besteht. Dies kommt auch auf die Gesamtfahrleistung an.
Die genaue Kaufpreisminderung sollten Sie einem Gutachter überlassen.
Erfahrungsgemäß ist aber ein Abschlag von ca. 20% verhältnismäßig.

Ich hoffe, ich konnten Ihnen damit weiterhelfen und stehe auch gerne für Rückfragen zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen aus Hamburg

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 73794 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr geehrte Frau Holzapfel, Danke !!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr geehrter Herr Anwalt, vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Sie haben mir damit sehr geholfen, weil Ihr Text ausführlich und sehr gut verständlich ist. Ich konnte ihn sofort so an meinen Mieter abschicken. Mit freundlichen ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnelle Rückantwort, klar und präzise. Weiterempfehlung. ...
FRAGESTELLER