Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verjährungsfristen / Rückzahlung ALG 1

| 24.12.2012 09:49 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


2005 erkrankt
2006 Wiedereingliederung und gearbeitet bis 2008
Rückschlag
Krankengeld,Ausgesteuert
ALG 1 bis Sept.2010
Rückwirkende Berentung ab Oktober 2008
Durch Überzahlung beim 400 € Job (sagte sie dürfe 2 mal im Jahr 400 € zusätzlich auszahlen) ,wird Rente evtl. entzogen.

Besteht der alte ALG 1-Anspruch noch?

-- Einsatz geändert am 24.12.2012 10:01:29

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:
Mir ist noch nicht ganz klar, ab wann Sie erstmalig ALG 1 bezogen haben bzw. der Anspruch entstanden ist. Ab diesem Zeitpunkt haben Sie 4 Jahre Anspruch auf ALG 1.



Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Patrick Hermes, Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 24.12.2012 | 12:03

Gearbeitet bis April 2008
Arbeitslosengeld von Sept 2009 bis Sept. 2010
Wurde durch die DRV zurückerstattet,durch die rückwirkende Berentung

Habe ich jetzt noch Anspruch darauf?

Nachfrage vom Fragesteller 24.12.2012 | 12:03

Gearbeitet bis April 2008
Arbeitslosengeld von Sept 2009 bis Sept. 2010
Wurde durch die DRV zurückerstattet,durch die rückwirkende Berentung

Habe ich jetzt noch Anspruch darauf?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 27.12.2012 | 10:46

Dann haben Sie jetzt keinen Anspruch mehr auf ALG 1.

Bewertung des Fragestellers 24.12.2012 | 15:14

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Frage unzureichend beantwortet,bzgl. einer Neuberechnung"
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 24.12.2012 2,4/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 67459 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Git begründete Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und kompetente Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles wie erwartet. ...
FRAGESTELLER