Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.422
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verjährungsfrist für Rückzahlung an Krankenkasse

06.11.2015 14:01 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


Guten Tag,
Mein Mann hatte 2003 im Ausland einen Unfall. Die Kosten für seine Behandlung nach dem Unfall zahlte seine Auslandsreisekrankenversicherung. Der Rechtsstreit gegen den Unfallverursacher ging 12 Jahre, jetzt soll es zur Zahlung einer Entschädigungssumme (außergerichtliche Einigung) von Seiten der Unfallversicherung gegenüber meinem. Mann kommen. die gesamten Anwaltskosten in den vergangenen 12 Jahren haben wir alleine gezahlt. In diesen 12 Jahren haben wir weder eine Mahnung noch sonst etwas von der Auslandskrankenversicherungen meines Mannes gehört!.Jetzt stellt die auslandskrankenversicherung auf einmal die Forderung, dass die von ihr geleistete Summe von ca 15 000 Euro von meinem Mann an sie zurückerstattet werden muss. Es gab nie eine offizielle Klage seitens der auslandskrankenversicherungen gegenüber dem Unfallverursacher. Frage: ist die Regressforderung der auslandskrankenversicherungen legal bzw. nicht schon längst verjährt und damit gegenstandslos? Über Ihre baldige Antwort würde ich mich sehr freuen! Mit freundlichem Gruß Dana
06.11.2015 | 16:37

Antwort

von


(1773)
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragestellerin,

Regressforderungen verjähren in der generellen Verjährungsfrist nach §§ 195, 199 BGB nach drei Jahren, wobei die Verjährung mit dem Schluss des Jahres beginnt, in dem der Anspruch entstanden ist. Auch kommt es hierbei auf die Kenntnis an.

Die Auslandskrankenversicherung hat zunächst gem. den Versicherungsbedingungen gezahlt.
Diese hatte ebenfalls die Möglichkeit, beim Unfallverursacher Regress zu nehmen, da der Anspruch durch die Leistung in aller Regel auf die Versicherung übergeht. Ob dies bei Ihnen ebenfalls der Fall ist, müssten Sie noch in den Vertragsbedingungen nachschauen. Ich gehe aber stark davon aus.

Ich gehe auch nicht davon aus, dass Sie im Klagewege die Kosten geltend gemacht hatten, die Ihre Krankenversicherung zahlte.

Aus diesem Grund ist eine Erstattung von Ihnen nicht notwendig. Die Krankenversicherung muss sich hierbei an den Schädiger halten.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da meine Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung angerechnet werden.

Mit freundlichen Grüßen


Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt





Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
ANTWORT VON

(1773)

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63621 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr ausführlich, gut verständlich und vor allem eine hilfreiche Antwort da absolut nachvollziehbar. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr klare Antwort! Und gute Beratung für künftige Fälle. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr klare und kompetente Antwort. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER