Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.422
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verjährungsfrist bei Pflichtverletzung

| 02.11.2015 12:24 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Alexander Nadiraschwili, LL.M.


Wie lang ist die Verjährungsfrist von Ansprüchen gegen Rechtsanwälte bei Pflichtverletzung nach Schottischem Recht ( UK/GB ) oder gibt es eine EU Regelung ?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:

Die Verjährung von Ansprüchen regelt in UK vor allem der Limitation Act (1980). Die Verjährungsfristen unterscheiden sich stark je nach Anspruchsgrundlage bzw. Klageart. Die Standardverjährungsfrist für „normale" vertragliche Ansprüche ist in England sechs Jahre. Dies dürfte auch für den Anwaltsvertrag, den Sie vorleigend möglicehrweise abgeshclossen haben, gelten. Für Ansprüche aus einer formellen Urkunde (Deed) gilt die 12jährige Verjährungsfrist.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Alexander Nadiraschwili, LL.M. (Sydney)
Rechtsanwalt

Marburger Straße 5
10789 Berlin

www.nadiraschwili.de
a.nadirschwili@geismar-rechtsanwaelte.de

Nachfrage vom Fragesteller 02.11.2015 | 15:24

Englisches Recht kann unterschiedlich zu schottischem Recht sein. Ein Anwalt der in England zugelassen ist benötigt für Schottland eine separate Zulassung.
Ist sichergestellt , dass die aufgeführten Verjährungsfristen auch für Schottland gelten ? Vielen Dank für die Auskunft.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 02.11.2015 | 15:28

Es handelt sich hierbei um materielles Recht des Vereinigten Königreichs (UK). Dieses gilt sowohl in England, als auch in Wales, Schottland und Nordirland. Die Verjährungsregelungen gelten im gesamten Königreich einheitlich, unabhängig von der regionalen Zulassung als Anwalt (Solicitor / Barrister).

Mit freundlichen Grüßen

Alexander Nadiraschwili
Rechtsanwalt


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
Bewertung des Fragestellers 02.11.2015 | 15:27

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Klar und verständlich. Ohne Verzögerung."
Stellungnahme vom Anwalt: